Spielberichte I.Frauen Saison 11/12

#1 von TrainAirC , 02.10.2011 13:51

SuS Niederbonsfeld I - TUS Buschhausen 12:0 (HZ 5:0)

Nachdem gestern aus unglücklichem Anlass (Verletzung von Sofia, Thomas musste mit ins Khs. fahren) eine spontane "Trainer-Troika" zum Einsatz kam, so fand dies heute eine Fortsetzung mit dem Trio Infernale J&J&J (Jens, Julia,Julia )
Aber das klappte schon sehr gut, nicht nur neben, sondern auch auf dem Platz.
SuS Niederbonsfeld von der ersten Minute an spielbestimmend gegen einen nur mit 11 Spielerinnen angereisten Gast. Die Innenverteidigung mit Kapitänin Miriam und Kimberly quasi über 90 Minuten fehlerfrei, die beiden Defensivaussen RamonaW und Katja lassen ebenfalls kaum Offensivaktionen des Gegners über die Aussenbahnen zu.
Sabine als "6er" heute insbesondere in Hälfte 1 mit ganz starker Leistung, kämpft rückwärts um jeden Ball und glänzt mit Pässen im Spielaufbau. Davon profitiert die Offensivabteilung mit JuliaH (mit immensem läuferischen Einsatz), sowie Nadine und Lea.
Die "Aussenläuferpositionen" (gibt es nominell ja so gar nicht mehr ) vortrefflich mit Sophie und Leo besetzt.
Madeleine ist im Tor immer ein sicherer Anspielpunkt und hält die beiden gefährlichen Bälle, die in 90 Minuten auf sie kommen bravourös!
Tore fallen dann zwangsläufig - 5 in Hälfte 1, 7 in Hälfte 2.
Was wirklich toll anzusehen ist, das ist die Bereitschaft bei allen, nahezu immer wo es sinnvoll erscheint, die besser postierte Spielerin einzusetzen, auch wenn ich selbst an sich eine gute Abschlussmöglichkeit habe. Dies galt insbesondere für die beiden heute exzellent aufspielenden Stürmerinnen. Das war schon klasse heute - vom ganzen Team
Nicht zu vergessen sei auch, daß sich die 3 Einwechslerinnen in der 2.Hälfte Mayra(55. für RamonaW), Melli(55. für Leo) und LindaM(72. für Katja) nahtlos ins Spiel integrieren konnten und mit frischer Kraft neue Impulse setzen konnten.

Tore:
1:0 Lea (Direktabnahme nach Ecke)
2:0 Leo (Kopfball nach Ecke)
3:0 Leo
4:0 Lea
5:0 Nadine
.............
6:0 Lea
7:0 Nadine
8:0 Lea
9:0 Nadine
10:0 Mayra
11:0 Lea
12:0 Nadine


 
TrainAirC
Beiträge: 3.547
Registriert am: 20.07.2009

zuletzt bearbeitet 02.10.2011 | Top

RE: Spielberichte I.Frauen Saison 11/12

#2 von TrainAirC , 02.10.2011 15:09

aktuelle Bilder vom Spieltag unter "Bildergalerie"

 
TrainAirC
Beiträge: 3.547
Registriert am: 20.07.2009


RE: Spielberichte I.Frauen Saison 11/12

#3 von TrainAirC , 02.10.2011 19:41

Anzumerken ist noch, daß heute vermutlich das jüngste SuS-Team "aller Zeiten" an den Start ging - mit einem Durchschnittsalter von nur 17,8 Jahren!

Miriam(91) u. JuliaH(91) waren da schon die "Oldies"


 
TrainAirC
Beiträge: 3.547
Registriert am: 20.07.2009

zuletzt bearbeitet 04.10.2011 | Top

RE: Spielberichte I.Frauen Saison 11/12

#4 von katja L. , 03.10.2011 22:26

also ich bin eigentlich jahrgang 92 :D


katja L.  
katja L.
Beiträge: 14
Registriert am: 25.08.2009


RE: Spielberichte I.Frauen Saison 11/12

#5 von TrainAirC , 04.10.2011 20:10

oh, son Mist; du siehst wie schnell man älter werden kann.

Hab dich gedanklich aber sofort wieder bei den Jungspunden einsortiert


 
TrainAirC
Beiträge: 3.547
Registriert am: 20.07.2009

zuletzt bearbeitet 04.10.2011 | Top

RE: Spielberichte I.Frauen Saison 11/12

#6 von TrainAirC , 09.10.2011 21:04

Vogelheimer SV - SuS Niederbonsfeld I 0:6 (HZ 0:2)

Das war ne klasse Partie heute. Mit der bislang eindeutig besten Saisonleistung holten die SuS-Frauen den 2. Dreier in Folge. Im Unterschied zur Partie gegen Buschhausen hatte man es diesmal aber mit einem durchaus spielstarken Gegner zu tun - das klare Ergebnis täuscht hier.
Schon nach 3 Minuten macht Lea nach wunderschönem Zuspiel von Nadine das umjubelte 0:1. Das allerdings war der Weckruf für die Heimelf! Nun hatte die SuS-Abwehr Schwerstarbeit zu verrichten. Aber der Viererverbund mit Nici (2.HZ Angi) Miriam(C), Kimberly und RamonaW hielt stand und Madeleine wurde nur einmal wirklich ernsthaft geprüft und konnte dabei ihren Kasten sauber halten.In der 38.Min. dann das etwas überraschende 0:2 durch Nadine. Damit kam deutlich mehr Sicherheit ins Bonsfelder Spiel - der Gegner schien angeschlagen. HZ 0:2
Nur zu Beginn der 2.Hälfte war noch mal ein Aufbäumen beim VSV zu sehen. deren "20" zauberte und wirbelte unsere Mädels mitunter zwar fast schwindelig, aber dann wurde sie halt nicht nur mit zweien sondern gar drei Gegenspielerinnen attackiert, was dann auch von Erfolg gekrönt war. Nach 65 Minuten steht es dann 0:4! Sophie mit 2 Toren zur Vorentscheidung, beim ersten rutscht eine "verunglückte" Flanke der VSV-Torfrau unters Gebälk und beim 0:4 sprintet sie schneller als ihre Gegenspielerin in einen Pfostenabpraller von Lea. Erneut Lea erfreut dann noch den Bonsfelder Anhang mit dem 0:5 in Minute 74. Danach gibt es noch mal Gelb für Vogelheim und Freistoss für den SuS als Lea alleine auf Tor zulaufend von hinten geschubst und in die Hacken getreten wird. Das war an sich ein rotwürdiges Vergehen! Der Freistoss verpufft, kurz danach schiesst die eifrige Sabine einen weiteren Freistoss an die Latte. Das 0:6 bleibt Teresa vorbehalten, die aus 25m abzieht und die Torfrau erneut überwindet. Endstand somit 0:6
SuS I - Team: Maddi Nici Kimberly Miriam RamonaW Sabine JuliaH Sophie Teresa Nadine Lea Angi Melli


 
TrainAirC
Beiträge: 3.547
Registriert am: 20.07.2009

zuletzt bearbeitet 11.10.2011 | Top

RE: Spielberichte I.Frauen Saison 11/12

#7 von TrainAirC , 17.10.2011 19:47

SuS Niederbonsfeld I - Spvgg. Schonnebeck 0:2

Vielleicht mag ja jemand von uns das noch ergänzen ...


 
TrainAirC
Beiträge: 3.547
Registriert am: 20.07.2009

zuletzt bearbeitet 01.11.2011 | Top

RE: Spielberichte I.Frauen Saison 11/12

#8 von TrainAirC , 30.10.2011 15:49

SuS Niederbonsfeld I - SSV Sudberg 3:3 (HZ 1:2)

Das war ein Granatenspiel! Zwei tolle Mannschaften zeigten hervorragenden Bezirksligafussball und boten den zahlreichen Zuschauern reichlich Unterhaltung.
Beim SuS traten heute erstmalig 6(!) U17-Spielerinnen an, da die Spielerdecke durch Langzeitverletzte- bzw. erkrankte immer noch sehr dünn ist.
Es fehlten immer noch Kim, LindaL, Alisa, Helen, JuliaL, Maddi, Lea, Sabrina; JuliaK nach langer Auszeit zum 2.Mal auf der Bank, Miriam daher erneut mit der Kapitänsbinde.
Janina machte ihre Sache im Tor sehr gut und strahlte bei allen Aktionen viel Ruhe aus. Die neu formierte Abwehrreihe mit Leo, Miriam, Kimberly und RamonaW hat gleich reichlich zu tun, nachdem Nadine die SuS-Frauen schon nach wenigen Minuten mit 1:0 in Front brachte. Danach spielt nämlich erst mal der SSV auf - und macht binnen zehn Minuten 2 Treffer zur 2:1 Führung für Sudberg. Aber die Bonsfelder Mädchen-und Frauen kämpfen sich ins Spiel zurück. Das Mittelfeld ackert - Sabine defensiv, Sophie und Teresa auf den Aussen und RamonaH hinter den Spitzen. Die beiden Stürmerinnen JuliaH und Nadine gehen auf jeden Ball und sind immer ein steter Unruheherd für die Gästeabwehr. Zur HZ trotzdem immer noch 1:2.
Melli kommt für Sophie und etwas später noch Mayra für die ausgepumpte RamonaH. Niederbonsfeld macht nun das Spiel, Sudberg bei Kontern aber immer gefährlich. Nadine hat mehrfach den Ausgleich auf dem Fuss, aber es will erst mal nichts werden. Ein "Problem" stellt auch die Gästetorfrau dar, die aus Bonsfelder Sicht leider eine fehlerfreie Partie abliefert und zahlreiche Bälle auf ihr Tor entschärft. Dann ist es nach 65 Minuten aber doch so weit: Nadine erneut über links mit Zug aufs Tor, sucht den Abschluss, Torfrau kann parieren aber legt unfreiwillig die Kugel für die mitgelaufene JuliaH auf, die keine Mühe hat zu versenken. 2:2 ! Das Spiel wogt nun hin und her, beide Teams wollen die 3 Punkte - und dann scheinen die Gäste sie auch einzusacken. In der 81.Minute versenken wir unter Druck eine Hereingabe beim Klärversuch selbst in unserem Netz und die Gäste führen mit 2:3. JuliaK kommt nun noch ins Spiel und versucht vorne noch mehr Druck zu machen. Nadine wird in der 84.Minute mit Rempler im Strafraum umgesenst und beschwert sich zu Recht , da der Pfiff des Schiris unverständlicherweise ausbleibt. Den holt er dann in der Schlussminute nach, nachdem Nadine beim Eindringen in den Strafraum erneut von den Beinen geholt wird.
JuliaK tritt an - und verwandelt souverän. Riesenjubel beim SuS-Anhang über den verdienten Ausgleich.
Beim 3:3 bleibt es dann auch in der Nachspielzeit, sicher ein gerechtes Ergebnis für beide Teams, die beide heute hätten 3 Punkte mitnehmen können und wollen
SuS-Team: Janina(TW) Teresa Kimberly Miriam(C) RamonaW Sabine Sophie Leo RamonaH JuliaH Nadine Melli JuliaK Mayra


 
TrainAirC
Beiträge: 3.547
Registriert am: 20.07.2009

zuletzt bearbeitet 30.10.2011 | Top

RE: Spielberichte I.Frauen Saison 11/12

#9 von TrainAirC , 01.11.2011 11:37

so sah der Gegner das Spiel:

Erster Punktverlust für SSV-Frauen

Am siebten Spieltag der Bezirksliga Gruppe 1 hat es die Frauenmannschaft des SSV 07 Sudberg erwischt. Auf dem neuen Kunstrasenplatz an der Hattinger Kohlenstraße trennten sich die Wuppertalerinnen vom gastgebenden SuS Niederbonsfeld mit 3:3 (1:2).

Aufgrund akuten Personalmangels (zahlreiche Verletzte) trat die Mannschaft von Trainer Gerd Ullmann zum ersten Mal mit sechs U17-Spielerinnen gegen die favorisierten Sudbergerinnen an. Bereits in der 5. Spielminute konnte die Heimelf durch einen Treffer von Nadine Hahner in Führung gehen. Dieses Gegentor schien die Wuppertalerinnen aufgeweckt zu haben und die Abwehrreihe der Niederbonsfelder geriet zunehmend unter Druck. Daniela Löwer und Marie Weber drehten mit Toren in der 11. bzw. 16. Minute die Partie und der Tabellenzweite konnte mit einer knappen Führung in die Halbzeit gehen.

Nach dem Pausentee spielte erst einmal nur die Heimmannschaft. Das Team von Thomas Schmitt schien die knappe Führung nach Hause bringen zu wollen, stellte das Fußball spielen ein und wurde durch den Ausgleichstreffer von Julia Hundacker in der 61. Minute bestraft. Es entwickelte sich nun ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Als Teresa Wich eine scharfe Hereingabe in die eigenen Maschen beförderte (77.) schien die Partie zugunsten der Gäste zu kippen. Die tapfer kämpfenden Niederbonsfelder wurden aber für ihren unermüdlichen Einsatz kurz vor Spielende mit einem berechtigten Foulelfmeter, den Julia Kolz verwandelte, belohnt.

Durch das gerechte Remis büßten die SSV-Frauen zwei Zähler auf Spitzenreiter Spvg. Schonnebeck, die mit 6:1 den Vogelheimer SV besiegten, ein und liegt nun mit neunzehn Punkten aus sieben Spielen auf dem zweiten Tabellenplatz.


geschrieben von: SSV Sudberg (SSV Sudberg)
am 01.11.2011.


... und so wurde es auf www.fussballgirls-kreis3.de kommentiert:

Bezirksliga Gr. 1

Der erste Punktverlust bei SSV Sudberg, in Niederbonsfeld hängen die Trauben immer hoch, das hat man auch gewusst aber bestimmt nicht mit einem Punktverlust gerechnet. Niederbonsfeld, die ja immer noch nicht, verletzungsbedingt, auf ihren bewährten Kader zurückgreifen können, haben mit ihren starken U17 Spielerinnen das Mögliche geschafft. (siehe Spielbericht SuS) Vohwinkel zählt weiter durch ein 4:1 in Buschhausen zum oberen Drittel, wie Bayer durch zwei Tore von Isabel Tenter seine Position auf Platz drei noch retten konnte, zuvor wurde man im Tiefschlaf mit 0:1 geweckt. (sieh Spielbericht Bayer) Im Kellerduell trennten sich Hackenberg und Heiligenhaus 1:1 aber nächste Woche gegen Karnap muss Heiligenhaus zulegen, wenn man von den unteren Plätzen weg will. Die Überraschung ist das 0:1 von Eintracht Solingen bei Tusem, damit verabschiedet sich Tusem ins Mittelfeld.

Das Spiel Schonnebeck – Bayer ist mit Platzrechttausch für Freitagabend um 20 Uhr in den Bayer Sportpark verlegt worden. Also wer will kann Freitagabend am Rutenbeckerweg sich den Tabellenführer ansehen – Bayer dagegen müsste sich um 200% steigern um Paroli bieten zu können.

TuS Buschhausen - TSV Vohwinkel 1:4
FC Karnap - SV Leithe I 4:1
Bayer Wuppertal - ESG 99/06 2:1
SuS Niederbonsfeld I - SSV Sudberg 3:3
SG Hackenberg - Spvg. Heiligenhaus 1:1
SV Vogelheim - SG Schonnebeck 1:6
Tusem Essen - Eintracht Solingen II 0:1


... noch noch was :

1/4 der Saison wer steht wo?

Jedes Team hatte so seine Ziele und Einschätzungen zum Saisonstart, nun nach einem Viertel der gespielten Spiele denke ich kann man mal schauen wo und wer auf sich auf seinem Weg wiederfindet.

1. Schonnebeck:

Galt vor allem bei den Wuppertalern Teams als Aufstiegsfavorite NR. 1. und ist das Team der Stunde. Sie sind die einzigen in der Liga -die gemessen an den Gegner die sie schon gespielt haben- so richtig in der Erfolgsspur sind. Bis auf Sudberg , Bayer und Eintracht haben sie schon die meisten aus der oberen Tabellenregion gespielt und stehen mit nur drei Gegentoren in 7 Spielen richtig gut dar. Bemerkenswert hierbei---- der Heimvorteil kam noch gar nicht zum tragen weil Schonnebeck noch auf seinen eigenen Platz wartet und noch nicht einmal zu Hause gespielt hat! Für mich der absolute Favorite auf Platz eins am Ende der Saison.

2. Sudberg:

Will aufsteigen und hat auch die individuellen Spielertypen dazu. Sie zeigten bisher eine ebenfalls ansprechend Leistung die sie zum 1. Verfolger von Schonnebeck macht. Erste Kratzer hinterließ der nicht zu erwartenede Punkteverlust in Niederbonsfeld und kann noch länger weh tun.
Das Team steht für höchste Torgefahr und zeigt sich aber auch als nicht so ausgeglichen was das defensiv Verhalten anbelangt, was sich aus den bisher kassierten Gegentoren vermuten läßt. Ist da die Chance für ausgeglichen Mannschaften wie es Niederbonsfeld war und ist? Klar ist wer aufsteigen will muss erstmal an Sudberg vorbei und das ist und bleibt ne Hausnummer.
Platz 2


3. Bayer:

Ist mit Schonnebeck und dem SSV das einzige Team, welches noch kein Spiel verloren hat. Ist das jetzt gut? wenn man bedenkt gegen wen sie bis jetzt "nur" gespielt haben und Punkte gelassen haben, ist es schwer zu glauben das sie diesen Tabellenplatz halten können, geschweige denn das sie in nach oben schrauben. Sie wollen unter den ersten sechs sein und den Topfavoriten ein Bein stellen können, den Beweis bleiben sie noch schuldig, oder nicht?
Schliesslich haben sie auch noch kein Spiel verloren und auch wenn den Berichten zu entnehmen ist das vieles nicht funktionieren soll, haben sie dennoch schon gute Teams wie die Eintracht und Niederbonsfeld geschlagen! Bayer ist ein sehr junges Team, wo klar ist das diese noch großen Leistungsschwankungen unterliegen können. Man liest immer das vieles nicht gut läuft und die Spiele knapp sind, oder ist man zu selbstkritisch? Was man aber auch liest ist, wieviele Torchancen das Team sich angeblich herausspielt und liegen lässt und trotzdem gewinnt. Ist das jetzt `ne stärke oder `ne schwäche? Fakt ist das Team hat noch nicht überzeugende Ergebnisse erzielt und steht momentan trotzdem dort wo es hinwollte und ist bis jetzt bester Aufsteiger! Wohin die Reise hier wirklich geht bleibt aber noch abzuwarten, denn man muss noch, abgesehen von Vohwinkel und Hackenberg, gegen die ersten beiden der Liga antreten und gegen Karnap und Tusem die ebenfalls eine gute Rolle in dieser Saison spielen. Sollten sie in diesen Spielen Punkten werde sie ihren Tabellplatz wohl untermauern können.
Platz 3-6


4. Eintracht Solingen 2:

Die Eintracht aus Solingen stellt sich als unangenehmer Gegner dar, wo ambitionierte Teams ihr potenzial abrufen müssen, wenn sie das Spielfeld als Siegerinnen verlassen wollen. Die (liebevoll) "alten Haudegen" habens noch drauf und können Fehler eiskalt nutzen. Ihre Spiele gegen stärkere Teams gehen bisher immer recht knapp aus und man stellt sich die Frage, wieso haben sie in diesen Spielen( bis auf den einen Sieg gegen Tusem ) bis jetzt immer das nachsehen? Vieleicht kommen ja auch mal Berichte aus Solingen hier an um mehr zu erfahren, von einer 2. Mannschaft die sich behaupten und ordentlich mitmischen und sich unter den ersten 6. festsetzen kann.
Platz 3-6


5. Karnap:

Erscheint mir ausgeglichen und sehr solide. Erfüllen ihre Aufgaben "Ergebnisslesend" sehr ordentlich. haben gegen die beiden Klassenprimusse gut bestanden und sind ihrerseits ihrer Favoritenrolle gerecht geworden. Die Ergebnisse und Quervergleiche lassen darauf schliessen, das sie Mannschaft Nummer 3 sind in der Liga und es in den Partien gegen Tusem und Bayer noch unter Beweis stellen können. Auch hier würden wir uns über Spielberichte sehr freuen um mehr von dem starken Team zu hören.
Platz 3-5

6. Vohwinkel:

Das dritte Team aus Wuppertal welches sich bisher als Aufsteiger solide verkauft hat, hat momentan noch Platz 6. inne und scheint den eigenen Ansprüchen gerecht zu werden. Ausser dem Achtungserfolg gegen Niederbonsfeld, haben sie gegen die "starken" noch nichts zählbares geholt, treten aber gegen die Teams aus der 2. Tabellenhälfte laut Spielberichten sehr ordentlich auf. Für einen guten Aufsteiger mit junger Vergangenheit doch eine gute Leistung. Glaube allerdings aufgrund der Quervergleiche nicht das man sich unter den ersten 6 Teams der Liga halten kann, doch den Rest der Liga können sie anführen. Ein Problem wird weiterhin die Torhüterfrage bleiben und die Abwehrleistung des Teams, denn 12 Gegentore kassiert zu haben ohne gegen die bisher TOP 4 gespielt zu haben ist kein guter Wert. Davon sind "nur" 5 eingeschenkte von Tusem und Karnap, der Rest von 7 Gegentoren bekamen sie von den Teams die deutlich hinter ihnen in der Tabelle stehen. Also ob die Abwehr so Sattelfest ist bleibt abuwarten. Mit den erziehlten 17 Toren befindet sich der Wuppertaler Westen in guter Mittelfeldposition. Mal schauen was "Benno" noch in den restlichen Spielen der Hinrunde aus seiner Mannschaft herrausholen kann und wird.

7. Tusem Essen:

Als starkes Team vor der Saison gehandelt und dennoch "nur" 7. in der Tabelle. Wie kommt das? Ganz einfach man hat schon die ersten beiden der Liga hinter sich und deswegen stehen sie noch etwas hinten an. Allerdings haben sie gegen einen Mitkonkurrenten ( Einracht) um die ersten 6. Plätze kürzlich verloren, mehr von diesen Niederlagen mit der direkten Konkurrenz dürfen sie sich nicht erlauben, denn sonst können sich sich selber nicht mehr höher hinauf schiessen. Dennoch bleibt diese Team engster Kandidat auf Platz 4-6 und wird die, im direkten Vergleich geschlagenen, Vohwinklerinnen hinter sich lassen.

8. Niederbonsfeld:

Ein Team wo im Slogan stehen könnte " Immer für eine Überraschung gut". Es steht und fällt wohl( wie bei vielen Teams) mit dem zur Verfügung stehenden Personal am Spieltag. Anders sind die schwankenden Leistungen wohl nicht zu erklären. Letztes Jahr noch Punktgleiche 2. in der Liga scheinen sie nicht zu dieser Stärke zurück zu finden, aber wehe wenn..., dann sind sie nicht zu unterschätzen. Sudberg kann ein klagelied davon singen. Den Mädels ist alles zu zutrauen, dennoch bleibt ein verpatzter Saisonauftakt, der zuviele Punkte gekostet hat und man wird sich mit Platz 5-8 zufrieden geben müssen.

9. Vogelheim

Der dritte Aufsteiger nach Bayer und Vohwinkel. Man liest eigentlich nie etwas von ihnen. (Schade) Denn verstecken müssen sie sich nicht. Sie scheibnen ihre Bodenhaftung behalten zu haben und halten sich konstant von den Abstiegsrängen fern. Sollte sie die noch ausstehenden Partien gegen Leithe und Heiligenhaus positiv gestallten können, wird ihnen das auch weiterhin einen guten Platz vor den Abstiegsrängen bescheren können.
Platz 9-11

10. Leithe

Hat noch alle Karten in der Hand um eine Überraschung zu schaffen. Die bisher erzielten Ergebnisse waren knapp und sie spielen noch gegen Gegner aus jeder Tabellenregion, wobei die direkten Mitbewerber auf die ersten 8 Plätze noch gegen sie antreten dürfen. Leiht ist schwer zu schlagen, wenn man sein Potenzial nicht abruft und ist mit Vohwinklel für mich mit Vohwinkel der stärkste Stolperstein aus der 2. Tabellhälfte welche sich durchaus um Platz 7-9 streiten dürfte. Mit dem Abstieg werden sie wohl nichts zu tun haben.Also aufgepasst Vohwinkel!

11. Heiligenhaus

Was können die Mädels eigentlich? Die Ergebnisse sagen das sie unbequem sein können, doch scheint es ihnen an Konstanz zu fehlen, oder warum mischen sich die Ergebnisse so? naja Leider weiß man nicht viel über dieses Team, ausser das es vielleicht mehr könnte, aber es aus irgendwelchen Gründen nicht schafft. So wird man sich wohl, in dieser Saison, immer kurz vorm Abstiegsplatz aufhalten müssen.

12. SGH

Passiert da eigentlich was in Hackenberg? Sportliche Schlagzeilen liefert die SGH Damenabteilung nicht. Ist man im nun im Aufwind? Zwei Punkte stehen auf der "Habenseite" und die holte man aus den letzten beiden Partien gegen Heiligenhaus und Leithe! Zu wenig wenn man die Abstiegsregion verlassen will, sollte man gegen ESG und Buschhausen nicht dreifach Punkten leg ich mich fest und die Remscheiderinnen beenden mit dieser Saison den Ausflug Bezirksliga! Zu wenig Fussball, zu wenig individuelle Qualität in den eigenen Reihen, aber vielleicht gibts ja noch den bekannten Kampfgeist aufm Berg, der mich Lügen straft.
11-13

13. ESG

Die Mädels aus Essen werden es schwer haben, obwohl sie über die ein oder andere Qualität verfügen, nämlich individuelle. Leider erfährt man hier keine Namen da die ESG es nicht schafft den Elektronischen Spielbericht auszufüllen. Vom Hörensagen und dem hoffen das immer dieselben Mädchen die gleiche Rückennummer tragen wieß man nur von der Kapitänin und der Nummer 17 das sie alleine eine Abwehr aufmischen können, leider verspricht der Rest der Mannschaft, abgesehen von der "letzten Frau", nichts warum man den Klassenerhalt schaffen sollte. Mangeldene Chancenverwertung und fehlende Fitness sind zu große Baustellen um den Abstieg zu verhindern.
Platz 12-14

14. Buschhausen:
Wer solche Ergebnisse produziert, kann den Klassenerhalt nicht schaffen! 8 Gegentore pro Spiel, bekommt der Tabelleletzte aus Essen durchschnittlich pro Partie, da brauchts keinen Propheten um zu Wissen, dieses Team muss kann sich jetzt schon mit dem Abstieg anfreunden. Sportlich wird man nicht in der Lage sein sich selber aus dem Keller zu schiessen!Ob man allerdings die Laterne an die ESG abtreten kann wird sich im Vorweihnachtlichen Duell am 11.12.11 herausstellen müssen.
Platz 13-14

Fazit: Von denen die hier regelmäßig zu lesen ist, kann man sagen Ziele erreicht und die Einschätzungen scheinen zu stimmen. Mal schauen was der letzte Teil der Hinrunde hergibt und ob sich die Liga weiterhin so ausgeglichen in ihrern Tabellenregionen zeigt. Bin gespannt ob Niederbonsfeld sich stabiliesieren kann, Tusem und Karnap Bayer und die Eintracht aus Solingen noch abfangen, ob Vohwinkel nur eine Momentaufnahme ist oder ob sie sich dort oben einpendeln, ob die ESG und Buschhausen sich nur gegenseitig Punkte abnehmen können oder auch in anderen Partien Zählbares mitnehmen!
Spannung in allen Berreichen in der diesjährigen Bezirksliga!!!


Viele Infos konnte man aus dem vor kurzem erschienen "TALKICK" entnehmen. Eine junge Zeitschrift , welche gut zu lesen war und einen tollen ersten Eindruck in die Damenfussballwelt Wuppertals zuließ, sowie aus den hier geschrieben Spielberichten, der Wuppertaler Vertreter.

Wenn jetzt noch die die anderen Teams der Liga und Ligen mitziehen und den ein oder anderen Bericht hier reinsetzen und ein wenig Werbung betreiben, sollte man sich bestimmt über eine wachsende Leserzahl freuen können.


 
TrainAirC
Beiträge: 3.547
Registriert am: 20.07.2009

zuletzt bearbeitet 01.11.2011 | Top

RE: Spielberichte I.Frauen Saison 11/12

#10 von TrainAirC , 06.11.2011 12:54

Eintracht Solingen II - SuS Niederbonsfeld I 2:4 (HZ 2:2)

Tore: JuliaH(2) Nadine(2)

 
TrainAirC
Beiträge: 3.547
Registriert am: 20.07.2009


RE: Spielberichte I.Frauen Saison 11/12

#11 von TrainAirC , 13.11.2011 21:02

Sus Niederbonsfeld I - SV Leithe 3:3 (HZ 3:2)
In einer spannenden , schnellen und auch hitzigen Partie trennten sich die beiden Teams letztlich vielleicht nicht mal unverdient 3:3 remis. Dabei waren die Bonsfelder Frauen nach einer Viertelstunde an sich klar auf Siegeskurs. JuliaK per Freistoss in der 5. und Nadine mit einem tollen Tor aufs kurze Eck in der 13.Min. hatten eine 2:0 Führung herausgeschossen. Aber wie aus dem Nichts plötzlich in Minute 24 das 2:1 für die Gäste. Und die wachten damit endgültig auf und konnten fortan das Spiel offen gestalten. Beide Seiten mit ähnlicher Spielanlage - rasches Überbrücken des Mittelfeldes und dann die Spitzen steil schicken. Das Spiel wogte nun hin und her. Kurz vor der Pause gibt es noch einen Eckball für die Heimelf, der Ball wird in die Tiefe zurück zu Teresa gespielt, die ihn sauber vor das Tor zirkelt und irgendwie findet der Ball letztlich gar ins Netz. 3:2 HZ-Führung.
In Hälfte 2 wird die Gangart härter. Der Schiri zieht gelbe Karten für beide Teams, es wird um jeden Meter gekämpft. In der 73. Minute wird der Ball nicht genügend sauber aus dem SuS-Defensivverband herausgespielt und landet bei einer SVL-Spielerin, die aus ca. 35m einfach mal draufhält. Ein tolles, wohl unhaltbares Tor, Maddi scheint wirklich chancenlos.
In der Schlussphase kommt Mandy nach 18 Monaten zu einem ersten, gelungenem Kurzeinsatz. Alle 22 Akteurinnen hängen sich nochmal rein, es bleibt aber beim Remis.
Fazit des Schiris: SuS die bessere Elf, dennoch kein unverdientes Unentschieden. Dem war wohl so
SuS-Team: Maddi Teresa Kimberly Miriam RamonaW Sabine JuliaK Sophie JuliaH Nadine Lea Janina RamonaH Mandy


 
TrainAirC
Beiträge: 3.547
Registriert am: 20.07.2009

zuletzt bearbeitet 13.11.2011 | Top

RE: Spielberichte I.Frauen Saison 11/12

#12 von TrainAirC , 04.12.2011 13:01

SuS Niederbonsfeld I - ESG 7:1 (HZ 2:1)

War zumindest in Hälfte 1 sicher nicht so klar, wie das Ergebnis es scheinen lässt. Niederbonsfeld dabei von Beginn an spielerisch überlegen und schon in Minute 3 beinahe die Führung: Lea zieht auf linksaussen allen davon, flankt rüber zur mitgelaufenen Nadine, aber Sieger bleibt die aufmerksame ESG-Torfrau, die den Ball wegfischt. Dennoch bleibt Niederbonsfeld am Drücker und erarbeitet mehrere gute Einschussmöglichkeiten , von denen Lea und JuliaH jeweils eine zur 2:0 Führung nutzen können. Komischerweise ist das eher für die Gäste das Wecksignal, die nun ihre besten 20 Minuten haben. ESG drückt auf unser Tor und macht in dieser Phase auch nicht unverdient den 2:1 Anschlusstreffer. So geht es auch in die Pause.
In Hälfte 2 macht Lea dann frühzeitig das 3:1 und stellt damit klar die Weichen auf Heimsieg. Die ESG-Frauen kapitulieren und sind nun auch verletzungsbedingt in Unterzahl. Niederbonsfeld macht das Spiel und hat zahlreiche gute Schussmöglichkeiten. Daraus resultieren dann auch 2 weitere Treffer von Lea, sowie je 1 Tor von Kimberly (25m-Granate unter die Latte!) und erneut JuliaH. Endstand 7:1, auch in dieser Höhe verdient.
Das Spiel war sehr fair und wurde von Yvonne Enigk gut geleitet.
Die Mannschaft ist nun seit 5 Spieltagen ungeschlagen - nächste Woche geht es nun nach Hackenberg

SuS Team: Maddi Lea Nadine JuliaH JuliaK Kimberly Teresa Mayra Leo Sophie RamonaW RamonaH Sabine Miriam


 
TrainAirC
Beiträge: 3.547
Registriert am: 20.07.2009

zuletzt bearbeitet 04.12.2011 | Top

RE: Spielberichte I.Frauen Saison 11/12

#13 von TrainAirC , 26.02.2012 16:00

SC Steele 03 - SuS Niederbonsfeld I 3:0 (HZ 1:0)

Auf dem neuen Granulatplatz des SC Steele (vom Kunstrasen war unter den Massen grünen Granulates fast nichts zu sehen ) begegneten sich zwei Teams auf Augenhöhe.Beide Teams gut aufeinander eingestellt, kämpften über 90 Minuten um den Einzug ins Pokalfinale im Kreis 12. Die Gastgeber vielleicht mit etwas mehr Spielanteilen, aber echte Torchancen bis kurz vor dem HZ-Pfiff für beide Seiten gut verteilt. Dann nutzt S03 aber eben eine solche nach einer Unsortiertheit im SuS-Defensiv-Verbund und der Gastgeber führt mit 1:0.
In Hälfte 2 gelingt es den Gästen nicht so richtig das Ruder noch mal herumzureissen und Steele legt den 2.Treffer nach. Letztlich fällt gar ein 3.Tor für S03, nachdem die Gäste hinten offen machen. Steele folglich im Endspiel.
Erfreulich bei uns auf jeden Fall, daß die Mannschaft ein wirklich gutes Spiel ablieferte , welches sich so im Ergebnis nicht ausdrückt, und daß LindaL nach sehr langer Verletzungspause erstmals wieder mitwirken konnte. Auch Helen hat sich zurückgemeldet, so daß sich ab sofort wieder mehr Spieloptionen anbieten werden
SuS-Team: Maddi RamonaH Teresa Miriam RamonaW Kimberly Sabine Sophie Alisa Mayra Nadine JuliaK Felisha Linda


 
TrainAirC
Beiträge: 3.547
Registriert am: 20.07.2009

zuletzt bearbeitet 26.02.2012 | Top

RE: Spielberichte I.Frauen Saison 11/12

#14 von TrainAirC , 04.03.2012 18:14

SuS Niederbonsfeld I - FC Karnap 7:1 (HZ 4:1)

Karnap war heute nicht der an sich erwartet starke Gegner. Nach anfänglichem Abtasten übernahmen die SuS-Frauen bald das Zepter und kombinierten sauber nach vorne, so daß insbesondere die beiden Spitzen Leo und Nadine bald erste Chancen hatten. Diese konnte Nadine auch zügig für eine frühe 2:0 Führung nutzen. JuliaH sorgte schon nach 28 Minuten für ein beruhigendes 3:0 Polster per aus Sicht der Torfrau unglücklich abgefälschtem Distanzschuss. Karnap nutzte danach eine Konterchance und erzielte noch vor der Pause den Anschlusstreffer. Dass man das Spiel trotzdem nicht mehr offen gestalten konnte, lag an der Undiszipliniertheit einer Gästespielerin, die in Minute 36 ROT sah
Sophie verwandelt kurz vor dem HZ-Pfiff eine Sahneflanke von Sabine zum 4:1. Das ist auch der HZ-Stand
In Hälfte 2 übertreiben es die Gäste mit Frustaktionen; eine 2. Rote Karte liegt in der Luft. Der umsichtige SR behält aber die Nerven und die Übersicht und kommt mit Ermahnungen und GELB für die Gäste aus. Alisa per Foulelfmeter, sowie Kimberly und erneut Nadine schrauben das Ergebnis auf 7:1 hoch.
Nächste Woche kommt nun TUSEM, die Bayer Wuppertal 12:0 verhauen haben ...
Zudem wird wohl auch Heiligenhaus die Gruppe verlassen, da man heute zum insgesamt zweiten Mal nicht angetreten ist
Schade, eine BZL-Gruppe mit 4 Rückziehern ist nicht wünschenswert.

 
TrainAirC
Beiträge: 3.547
Registriert am: 20.07.2009


RE: Spielberichte I.Frauen Saison 11/12

#15 von TrainAirC , 11.03.2012 21:18

SuS Niederbonsfeld I - TUSEM 2:7 (HZ 0:4)

Was zunächst ein offenes Spiel für beide Seiten war, entpuppte sich in der 2.Hälfte von HZ 1 dann als kleiner Alptraum für die SuS-Fans.
20 Minuten ging es im Mittelfeld hin und her, dann hatten die Gäste den Bogen raus, dominierten die Partie und schossen binnen 20 Minuten eine 4-Tore-Führung heraus.
Es gelang uns in dieser Phase einfach nicht ausreichend im Mittelfeld present zu sein und darüber unsere Spitzen einzusetzen bzw. hinten effektiv zu verteidigen.
Mit Beginn der 2.Hälfte dann ein wieder ausgeglicheneres Spiel. Dennoch erhöhten die Gäste gar auf 0:6.
JuliaK per Foulelfmeter und Nadine machten das Ergebnis freundlicher, ehe TUSEM mit dem 2:7 den Schlusspunkt setzte.
Erfreulich aber, daß Helen erstmals nach sechsmonatiger Verletzungspause wieder mitwirken konnte.
Nächste Woche kommen die Bayer-Frauen aus Wuppertal.
SuS-Team: Maddi Kimberly Miriam Alisa Felisha Sabine RamonaH Sophie JuliaH Nadine Melli JuliaK RamonaW Helen

 
TrainAirC
Beiträge: 3.547
Registriert am: 20.07.2009


   

Kunstraseneinweihung Dienstag 01. Mai 2012
Trainingsauftakt zur Rückrunde am Mittwoch 18.01.12

SuS Niederbonsfeld 1936 e.V.
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen