Saisonbilanz 2011/12 und Ausblick 12/13

#1 von TrainAirC , 03.07.2012 13:44

Saisonverlauf 2011/12

Hat die abgelaufene Saison nun das halten können, was sich alle davon erhofft hatten?
Ich denke, die Frage ist nur mit einem Ja zu beantworten bzw. mit der Feststellung, daß sogar deutlich mehr dabei herauskam, als man zuvor hätte erhoffen können.
Daß mit der U11 ein starkes Team ins Rennen geht war abzusehen, aber dieser punktverlustfreie Durchmarsch zeigt schon die ausserordentliche Qualität der Mannschaft auf
Der Verdienst des Trainers scheint mir aber größer noch in Hinblick darauf, daß auch die jüngeren Mädchen alle im Boot gehalten werden konnten und sich ausnahmslos in diesem Zeitraum verbessert haben. Über die Zahl der Turnierteilnahmen bzw. Turniersiege ist mir der Überblick abhanden gekommen Hoffentlich bricht da nicht bei einigen jetzt die große Wochenendleere aus
Das U13-Team hatte anfangs einen schweren Stand. Die Mannschaft verfügte zunächst nicht über so viele Spielerinnen, so daß zu jedem Wochenende gehofft werden musste, ob ne Sieben zusammenkommt. Das gelang aber immer, da alle sehr gut mitzogen und selbst Verletzungsphasen einzelner Spielerinnen konnten so ohne Unterzahlspiele durchgestanden werden.
Gleichzeitig zeigte das Team auf, daß jede Mannschaft es schwer gegen sie haben wird, die Punkte mitzunehmen und man setzte sich alsbald im oberen Tabellen-Drittel fest.
Gegen den später verdienten Meister Adler Frintrop setzte es zwei knappe Niederlagen, sonst hätte man vielleicht sogar noch ganz oben mitreden können.
Am Ende kam ein guter dritter Platz heraus - und: erfreulicherweise hat sich die Zahl der Spielerinnen im Saisonverlauf dank vieler Neulinge quasi verdoppelt. Alisa und Linda haben die Mannschaft sehr gut durch die Saison und teils schwieriges Fahrwasser geführt .
Erstmals überhaupt hatten wir ein U15-Team ins 11er-Feld gemeldet. Und das war im Nachhinein eine sehr gute Entscheidung. Zwar war das Spiel auf dem Großfeld anfangs noch sehr ungewohnt und alle Gegner auch schwer zu spielen, aber die Mannschaft und auch erkennbar jede einzelne Spielerin lernten rasch dazu.
So setzte es in der Rückrunde auch nur noch Niederlagen gegen Stoppenberg und Vluyn und die Mannschaft erreichte letztlich den 5.Tabellenplatz.
Erwähnenswert ist sicher noch, daß sowohl das (stark besetzte) U15-Turnier in Mintard, als auch das U17(!)-Turnier bei Union Wuppertal gewonnen werden konnten.
Auch die U17 hatte ihren Spass Bis zur Niederlage am 10.12.11 iin Schonnebeck hatten sich die Mädchen eine einzigartige Serie erarbeitet und über 12 Monate lang alle Meisterschaftsspiele gewonnen .
Mit dem Aufstieg in die Leistungsklasse Anfang 2012 wurden die Gegner dann durchgehend schwerer und es setzte Siege und Niederlagen.
Und man lernte dazu: Einige Mannschaften haben eine Phobie, also krankhafte Angst, vor kleineren Menschen - und holen sich dann am Grünen Tisch Punkte , die sie auf dem Spielfeld gegen die kleinen Mitmenschen nicht erringen konnten. Nun ja, jedem seine eigene sportliche Einstellung
Am Ende waren viele U17er ziemlich platt oder verletzt. Dankenswerter Weise haben sich alle 95er sehr für das extrem verletzungsgebeutelte Damen I - Team eingesetzt und hier an vielen Wochenenden eine Doppelbelastung getragen.
In der Hinrunde waren die ersten 3 (Schonnebeck, T.Überruhr, Niederbonsfeld) punktgleich, in der LK landete das Team letztlich auf Platz 4

Vorschau nächste Saison

Aktuell schnüren ca. 70 Mädels ihre Fußballschuhe für den SuS Niederbonsfeld.
Auf diesem Hintergrund werden wir in der kommenden Saison erneut (mindestens) vier Mannschaften an den Start schicken.
Dabei gibt es aber eine Reihe bedeutsamer Veränderungen.
Aus der U11 rutschen neun Mädchen hoch in die U13. Das ist eine ganze Mannschaft - und folglich wird das Gesicht der kommenden U11 ein weitgehend anderes sein. Nun haben die jüngeren Spielerinnen die Möglichkeit sich mehr zu präsentieren und werden diese Chance auch zu nutzen wissen.
Ein neues TrainerInnen-Gespann wird es auch geben: fortan haben hier Sabine und Kimberly das Sagen
Für die neue U13 laufen Stand heute 16 Mädchen auf, eine weitere Anmeldung (Vereinswechsel) steht noch an.
Nach ausgiebigen Beratungen und einem Testspiel haben wir uns entschlossen, dieses spielstarke Team auch schon aufs Elferfeld zu schicken - und da es das im U13-Bereich (noch) nicht gibt, werden die Mädchen in der U15-Spielgruppe auflaufen.
Wir sind überzeugt, daß dies ein richtiger Weg ist und sind sehr gespannt ...
Die U15 hat ja nun ein Jahr Erfahrung auf eben diesem Großfeld sammeln können, und dies waren zwar anfangs schwierige Wochen, letztlich hat es sich aber sehr gelohnt. Folglich wird auch die U15 in der Spielzeit 12/13 erneut in die 11er-Gruppe gemeldet.
Es sind schon nur noch wenige Karten für das Derby zu bekommen
Ansonsten wird Rainer, unterstützt von Teresa & RalfZ, das schon hinbiegen
In der U17 gibt es einen gewaltigen Umbruch; ebenfalls neun Spielerinnen rutschen hoch in die Damenteams.
Aufgrund des hier relativ kleinen Kaders, werden aus dem großen Kader der U15 Theresa, Ludi und (nach ihrer Genesung) Sofia in die U17 aufrücken.
Damit müssten alle Mannschaften gut spielfähig sein.
Im Pokal starten wir im U13-Bereich (7er), U15 (11er) und auch im U17-Pokal (11er).
Leider gibt es ja (noch) keinen U11-Pokalwettbewerb

Die Gruppeneinteilungen sind wohl erst in ca. 4 Wochen zu erwarten - und dann geht es Ende August auch schon wieder los


Saisonbilanz 2011/12 / von ThomasC

Diese Saison hatten wir zwei Hauptaufgaben zu bewältigen:
1.) Umstellung vom 7er-Feld auf das 11er-Feld
2.) Bilden einer Mannschaft aus 2 zahlenmäßig sehr starken Jahrgängen
Ich finde, beides ist uns gut gelungen.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten hat sich die Mannschaft immer besser zusammengefunden und am Ende einen guten 5. Tabellenplatz belegt. Mit etwas mehr Glück in den Spielen gegen Stoppenberg und Vörde wäre auch eine noch bessere Plazierung möglich gewesen.

Trozt der relativ kurzen Saison ist die Beteiligung und die Motivation im Training am Ende nicht nicht geringer geworden.
Dafür wurden wir mit den Turniersiegen in Mintard und beim U17-Turnier bei Union Wuppertal belohnt. Auch beim eigenen Turnier haben sich alle Mädchen hervorragend präsentiert.

Vielen Dank an alle Mädels für diese vorbildliche Einstellung und den tollen Mannschaftsgeist.
Die Arbeit mit Euch hat riesig Spaß gemacht und es ist wirklich schade, dass nur ein Teil von Euch mit mir nächste Saison in die U17 gehen kann.
Ich wünsche allen anderen viel Erfolg in der nächsten Saison in der U15 und in der übernächsten Saison sind wir ja wieder ein Team.

Recht herzlich möchte ich mich auch bei Rainer und Thorsten für ihr großes Engagement, die tolle Zusammenarbeit und den vielen Spaß, den wir beim Training und den Spielen gemeinsam hatten, bedanken.

Ebenfalls möchte ich alle Eltern für ihre Unterstützung danken. Ihr habt die Mädchen nicht nur zu den Auswärtsspielen gefahren, sondern bei allen Spielen lautstark unterstützt, motiviert und nach Niederlagen wieder aufgebaut.
Zusätzlich ward ihr immer dann zur Stelle, wenn es nötig war.

Ich möchte diese Gelegenheit ebenfalls auch mal nutzen, um dem Jugendvorstand für ihre Unterstützung und ihre hervorragende Arbeit zu danken.
Ohne Euer Engagement, das immer ein wenig im Schatten der sportlichen Erfolge der Mannschaften steht, wären selbige im Bereich Mädchenfussball gar nicht zustande gekommen.
Alle Events wie Hallensoccer, Holland-Fahrt und Heinturnier waren auch dieses Jahr wieder hervorragend organisiert und hat mir riesig Spaß gemacht.
Auch dafür noch mal vielen Dank an alle Beteiligten.

Ich freue mich schon auf die neue Saison und wünsche allen schöne Sommerferien.
Erholt Euch gut, damit wir die nächste Saison genau so erfolgreich weiter machen können.


 
TrainAirC
Beiträge: 3.552
Registriert am: 20.07.2009

zuletzt bearbeitet 14.07.2012 | Top

   

Turnier in Holland 2013 ?
Mädchenturniere beim SuS Niederbonsfeld

SuS Niederbonsfeld 1936 e.V.
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz