Spieltag 21.9.13

#1 von TrainAirC , 10.08.2013 14:19

Schonnebeck I - U17 I 14:0
Tore: - - -

Vogelheimer SV - U17 II 10:2 / geändert
Tore: Sarah(2)

U15 - BW Mintard 3:2 (0:2)
Tore: Helene(2) LeonieJ

U13 - Steele03/09 3:0 (0:0)
Tore: Brianna(2) HannahV

Vfl Gennebreck - U11 5:2 FSP
Tore: Luciana Mariella


................................................................
Hallo Mädels,
wie jedes Jahr sammeln wir eine Umlage für die mannschaftsübergreifende Mannschaftskasse ein.
Wie bekannt finanzieren wir damit z.B. den Sprudeleinkauf über das ganze Jahr, bezuschussen Besuche bei McD usw.

Bitte bringt von daher bei einer der nächsten Trainingseinheiten (passend!) 15 Euro in einem mit eurem Namen beschrifteten Briefumschlag mit und gebt diesen an euren Trainer oder direkt an mich (Christian) weiter.

Geschwisterkinder, die beide bei den Mädchen kicken? Dann beträgt die Umlage wie gehabt 10 Euro je Spielerin.


 
TrainAirC
Beiträge: 3.552
Registriert am: 20.07.2009

zuletzt bearbeitet 21.09.2013 | Top

RE: Spieltag 21.9.13

#2 von TrainAirC , 20.09.2013 19:58

Morgen gibt es anscheinend den eigentlichen Saisonstart.
Nachdem am letzten Wochenende zwar schon vier Teams im Einsatz waren, gab es aber nur in einem Spiel tatsächlich Punkte zu verteilen (wobei wir da ja leider leer ausgingen ),
die anderen Partien waren "ohne Wertung" oder in Freundschaft.
Die U15 hat gleich einen schweren Gegner und empfängt den letztjährigen Meister BW Mintard.
Für die beiden U17 Teams stehen ausgesprochen schwere Auswärtsaufgaben an: Für die U17 I dürften die Trauben (Punkte) in Schonnebeck genauso hoch hängen, wie für die U17 II in Vogelheim.
Dennoch wollen wir sicher nicht ohne Punktgewinn zurückkehren ...
Die U13-Mädchen werden nach den eher einfacheren Aufgaben im Auftaktspiel (ohne Wertung 13:0) bei TUSEM und im Pokal gegen Kray (10:3) morgen ganz sicher ne Schippe drauf legen müssen.
Dennoch bin ich für drei Punkte sehr zuversichtlich
Und die U11 testet erstmalig - beim Vfl Gennebreck.
Wenn alles gut läuft und die erwarteten Anmeldungen nun auch tatsächlich kommen, hoffen wir nächste Woche das Team von Coach Sarah in den Spielbetrieb melden zu können
Viele neue Mädchen tragen morgen zum ersten Mal das SuS-Trikot, viel Spass und viel Erfolg


 
TrainAirC
Beiträge: 3.552
Registriert am: 20.07.2009

zuletzt bearbeitet 21.09.2013 | Top

RE: Spieltag 21.9.13

#3 von TrainAirC , 21.09.2013 21:27

U15 - BW Mintard 3:2 (0:2) / von Arend

Nach der missglückten Generalprobe am letzten Wochenende erfüllte sich die Hoffnung auf eine gelungene Premiere zunächst überhaupt nicht, man hatte das Gefühl, das Spiel in Dinslaken würde seine Fortsetzung mit einer dritten Halbzeit erfahren: keine Laufbereitschaft, kaum ein Ball über 2 m landete bei der Mitspielerin, jede spielte wo und wie sie wollte... Insofern kein Wunder, dass es nach einer desolaten Leistung zur Halbzeit 0:2 stand, ohne eine eigene zwingende Torchance... Schwer, einen Ansatz für die zweite Halbzeit zu finden... Was dann aber in den folgenden 35 Minuten passierte, davor ziehe ich alle Hüte, die ich (nicht) habe ! Der Wille, die erste Hälfte vergessen zu machen, war sofort da. Es war plötzlich zu erkennen, dass Fußball gespielt werden sollte. Nach dem späten Anschlusstreffer etwa eine Viertelstunde vor Schluss durch Leonie keimte die Hoffnung auf, doch vielleicht noch einen Punkt retten zu können. Mintard setzte noch den ein oder anderen Konter und verfehlte zu unserem Glück das Ziel jeweils recht knapp. Der kaum noch für möglich gehaltene Ausgleich fiel nach schönem Steilpass von Skrollan auf Helene, die wie am vergangenen Samstag eiskalt vollstreckte. Grenzenloser Jubel ! Dass es dann sogar noch zum Sieg nach genau identischem Spielzug wie drei Minuten zuvor reichte, war äußerst schmeichelhaft, aber aufgrund der enormen Willenskraft doch igendwo auch verdient.

Wir sollten aus dem Spiel mitnehmen, dass bei allem Talent nichts von alleine geht, dass unsere Laufeinheiten für die konditionelle Verfassung definitiv etwas gebracht haben und dass wir im Training weiter hart an technischen und taktischen Details feilen müssen, damit wir und auch die Fangemeinde solche Spiele wie dieses nicht allzu oft erleben müssen.

Trotz einer geschlossenen und in der zweiten Hälfte kämpferisch sehr starken Mannschaftsleistung, möchte ich heute die wiederholt starke Vorstellung von Maren und Laura in der Innenverteidigung erwähnen, die unglaublichen Laufwege von Amelie, die kurz vor dem Kollaps stand und Skrollan danken, die mit zwei wundervollen, exakt getimeten Pässen in die Tiefe auf Helene großen Anteil am Umschwung hatten.

Das war heute ein glücklicher, aber für die folgenden Spiele doch voraussichtlich sehr wichtiger Sieg, aus dem alle enorm viel Kraft schöpfen sollten. Ich bin stolz auf euch, hoffe aber, dass mein Nervenkostüm jetzt nicht jeden Samstag so strapaziert wird . Der Wille kann Berge versetzen !



VfL Gennebreck - U11 5:2 (2:0) FSP / von MV
Es spielten: Pia, Nora, Tina, Mariella, Katharina, Sina, Justine, Laura K., Joy, Luciana und Leonie
Unser Gastgeber hatte uns eingeladen da der frisch gebaute Umkleidetrakt, inkl. Clubraum eingeweiht wurde und den ganzen Tag Spiele der verschiedenen Mannschaften des Vereins stattfanden.
Die kurzfristig zusammengestellte Truppe machte sich unter der neuen Trainerin Sarah warm und startete nur leicht nervös in das erste Speil der jungen Saison.
Der Gegner drückte von Anfang an und zeigte wer die Heimmannschaft ist. Aber unsere Mädels ließen sich auch von den ersten Gegentoren nicht entmutigen.
Sie kämpften was das Zeug hielt und gaben keinen Ball verloren. Der große Rückhalt war unsere Torhüterin Pia. Pia warf sich dem Gegner entgegen und verhinderte so manche 100-prozentige Torchance.
Trotzdem ging man mit 2:0 Rückstand in die Pause.
Die Trainerin schaffte es in der Pause die Mädels weiterhin mit klaren taktischen Aufgaben zu instruieren. So folgte nach dem 3:0 der Anschlusstreffer durch unsere kleinen Damen. Nach Vorarbeit von Tina traf Luciana in die rechte Seite des Tores.
Nachdem das 4:1 und das 5:1 folgten verkürzte Mariella eine wunderbare Vorlage zum 5:2.
Mit diesem Ergebnis endete das Spiel.
Mädels, Ihr habt so toll gekämpft. Es war eine Freude Euch zuzuschauen. Macht weiter so!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Vielen Dank an alle begleitenden Eltern und Großeltern die die Mannschaft so stark angefeuert und unterstützt haben.
So können wir in die Meisterschaftsrunde starten.


Vogelheimer SV - U17 II 10:2
Das dies ein schwieriges Unterfangen würde, war wohl allen Beteiligten von vorneherein klar. So starteten wir mit einer deutlich defensiv ausgerichteten Taktik ins Rennen.
Dennoch gerieten wir alsbald 0:2 in Rückstand. Sarah setzte dann nach 18 Min. mit einem Freistoss-Lattenkracher ein erstes Lebenszeichen
Aber der VSV liess uns nur kurz luftholen und legte Treffer 3 und 4 nach. Dann aber doch der Ehrentreffer durch Sarah zum 1:4. HZ.
In Hälfte 2 spielten wir , wie schon die letzte Viertelstunde in HZ 1, deutlich offensiver mit. So hatten wir auch mehr Raumanteile in Gegners Hälfte, gleichzeitig aber auch mehr freie Räume in die die Vogelheimer Mädchen bei ihren Vorstößen kommen konnten. Vogelheim liess uns dann auch sechs Mal noch das Nachsehen, während Sarah mit einem tollen Freistoss zum zwischenzeitlichen 2:8 das Ergebnis etwas freundlicher aussehen liess.
Nächste Woche werden wir alles dran setzen, dass das Ergebnis anders - besser ! - aussieht
U17 II - Team: Natalie Julia Cathleen Yanina Nina Celine Charline Lulu Pia Sarah


Spvg Schonnebeck - U17 I 14:0 (6:0) / von Thomas
Zum Spiel kann möchte ich diesmal nicht viel sagen.
Die Mannschaft aus Schonebeck war uns in allen Belangen überlegen und das deutliche Ergebnis geht auch so in Ordnung.
Das wirklich Schlimme an diesem Tag war, dass sich mit Sophie und Theresa zwei Spielerinnen schwer verletzt haben. Gute Besserung an dieser Stelle für Euch beide.
Vielen Dank auch an die ärztliche Abteilung von Schonnebeck, die sich wirklich vorbildlich um unsere Spielerinnen gekümmert hat.
Nachdem in der Schlussphase dann auch noch Lena rausgenommen werden musste, konnten wir das Spiel nur mit 9 Spielerinnen beenden.
Trotzdem Kompliment an die Mädels. Ihr habt wirklich noch versucht, Euch ordentlich zu verkaufen, auch wenn sich das im Ergebnis leider nicht so richtig wiederspiegelt.
Gespielt haben:
Lisa, Lena, SarahC, Britta, MarieS, Luisa, Chrissi, Theresa, Lara, Paulina, Michelle, Sophie


U13 - SpVgg Steele03/09 3:0 / von ChKeu
Als weitere starke Mannschaft als Gegner hatten wir es mit den Mädchen von der SpVgg. Steele 03/09 zu tun. Die Ergebnisse der ersten Spiele (gegen VFL Sportfreunde 07 8:0; im Pokal gegen den selben Gegner 13:0) ließen eine Mannschaft erwarten die Tore schießen kann und Gegentore zu verhindern weiß.
Zudem haben wir auf lediglich 8 Spielerinnen zurückgreifen konnten, der Rest war verhindert bzw. gesundheitlich nicht in der Lage zu helfen. So gingen unsere Mädchen mit einer gehörigen Portion Respekt in die Partie.
Es zeigte sich, dass beide Mannschaften auf ähnlich hohem Niveau spielen, sie neutralisierten sich großenteils im Mittelfeld, wobei aber auf Steeler Seite sich keine nennenswerte Torchance ergab, während sich unserer Mädchen zunehmend Chancen erarbeiteten. Das fand seine "Krönung" in 2 Pfostenschüssen von Brianna, bei dem Letzteren der Ball von einen Innenpfosten zum anderen sprang aber nicht ins Tor wollte. So ging es torlos in die Pause. Bis zur 45. Minute blieb spannend, aber weiter ohne Tore, als Brianna auf Hannah V. passte, die den den Ball dann aus kurzer Distanz ins Tor schob. Hannah V. belohnte sich damit nach Ihrer langen Abwesenheit für ihre engagierte Leistung. Der folgende Anstoß durch Stelle wurde durch unsere Mädchen abgefangen und Brianna schloss aus der Distanz mit dem 2:0 noch in der selben Minute ab. 3 Minuten später schoss Brianna einen abgefangenen Torabstoß zum 3: 0 ein. Dieses Ergebnis hatte auch noch beim Schlusspfiff Bestand.
In dem Spiel haben wir wiederum eine ganz starke Abwehrleistung gesehen, die es verhindert hat, dass der Gegner zu einer nennenswerten Torchance aus dem Spiel heraus kam. Sofern notwendig arbeitete das ganze Mittelfeld hervorragend nach hinten, um gegnerische Überzahlsituationen zu vermeiden. Abgefangene Angriffe wurde durch kluges Paßspiel in eigene Angriffe und Torchancen umgewandelt. Im Angriff läuft der Ball immer besser durch die Reihen mit klugen Seitenwechseln. Zudem immer wieder ein tolles Doppelpaßspiel.
Bisher der stärkste Auftritt unserer Mädchen in dieser Saison.


 
TrainAirC
Beiträge: 3.552
Registriert am: 20.07.2009

zuletzt bearbeitet 22.09.2013 | Top

   

Spieltag 28.9.13
Spieltag 14.9.13

SuS Niederbonsfeld 1936 e.V.
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz