Spieltag 5.10.13

#1 von TrainAirC , 10.08.2013 14:22

SG Altenessen - U17 I 1:11
Tore: Michelle(2) LauraO(2) Theresa(2) Sophie Paulina JanaS Lara

SCWH - U17 II 9:3 / geändert
Tore: Cathleen (2) Sarah

U15 - TSV Aufderhöhe hat zurückgezogen -
somit spielfrei. FSP ??


SFN - U13 3:4
Tore: Brianna(3) LeonieK

TSV Gruiten - U11 1:9
Tore: Luciana(4) Joy(4) Mariella


 
TrainAirC
Beiträge: 3.552
Registriert am: 20.07.2009

zuletzt bearbeitet 07.10.2013 | Top

RE: Spieltag 5.10.13

#2 von TrainAirC , 05.10.2013 19:03

SF Niederwenigern - U13 3:4 / von chriskeu
Das Duell der bislang einzigen beiden Mannschaften, die verlustpunktfrei die bisherigen Spiele absolvierten. Für mindestens eine der beiden Mannschaften musste diese Serie reißen. Man konnte sich also auf ein spannendes Spiel freuen.
Anstoss für unsere Mädchen. Pass von Hannah K. auf Brianna, die schießt aus ca. 20 Metern, halbhoch, nicht sehr hart, nicht zu gefährlich - aber der Ball war drin: 1:0 nach nicht einmal NEUN Sekunden. Wohl sicher das schnellste Tor bislang in dieser Saison. Dennoch hatte die erste Hälfte der 1. Halbzeit ein spielerisches Übergewicht unseres Gegners gezeigt, die auch zu einigen guten Chancen kamen (6. Min). In der 9. Minute pariert Laura glänzend einen Schuss, der Nachschuss geht knapp ins Aus. Im Gegenzug sprintet Leonie rechts über das ganze Feld, der Pass in die Mitte erreicht Brianna aber nicht. In der 12. Minute dann der verdiente Ausgleich durch die quirlign Nr. 3 vom SFN. Dieser Ausgleich hatte aber nur 2. Minuten Bestand. Brianna stellte die Führung wieder mit einem Schuss aus der Distanz zum 2:1 aus Niederbonsfelder Sicht her (14. Min.). in der 2. Viertelstunde kamen unsere Mädchen zu mehreren Chancen und das Spiel wurde ausgeglichener, teil mit Vorteilen für unsere Mädchen. In der 22. Minute zeigte sich dieses durch eine Pfostenschuss von Brianna aber aus abseitsverdächtiger Position. Nach einer Ecke von Brianna war es dann soweit, Leonie verwandelt aus kurzer Distanz zum 3:! für den SUS (25. Min.). Damit ging es dann in die Pause. Es war trotz der Führung aber immer das Gefühl vorhanden, dass hier eine Entscheidung noch nicht gefallen ist, dazu ist der Gegner zu jeder Zeit des Spiels zu gefährlich und spielstark gewesen. Um die 35. Min. sahen sich unsere Mädchen einer erhöhten Druckphase des Gegners ausgesetzt und kamen deutlich schlechter geordnet aus der Abwehr raus. Aber wie so oft in der Vergangenheit haben unsere Mädchen gute Antworten. Lea spielt eine weiten Torabstoß auf Brianna, die schießt aus 15 Metern zum 4:1 für den SUS ein (36.). Bei jedem anderen Gegner eine Vorentscheidung, doch der SFN gab sich nicht auf. Nach einer Ecke von Niederwenigern in der 38. Minute nutzte wiederum die Nr. 3 die Konfusion und fehlende Abstimmung unserer Mädchen im 5-Meterraum und schob zum Anschlusstreffer zum 2:4 ein (38.). Die zwischenzeitliche Hereinnahme von Kira brachte aber Entlastung, da sie in 2, 3 Situationen alleine 2 Abwehrspielerinnen beschäftigte, die den Ball nicht aus der Gefahrenzone bekamen und Kira noch die Möglichkeiten zum Abschluss boten, hier kratzte die Torhüterin den Ball aber von der Linie. So verrannen weiter die Minuten. In der 49. Minute ein Rückpass des SFN zur eigenen Torhüterin, der indirekte Freistoss ergab aber nichts. Die letzten 5 Minuten drückte Niederwenigern erneut auf unser Tor und war dann in der 60. Minute zum 3:4 erfolgreich. Der Abpfiff danach beendete das Spiel und stellte den Sieg gegen den bisherigen Spitzenreiter sicher.
Ein tolles, enges Spiel zweier starker Mannschaften, das bis zum Ende offen war, Niederwenigern zeigte sich technisch etwas ausgereifter, der SUS etwas kampfstärker. Beide Mannschaften haben durch eigene Spielstärke viele Kombinationen des Gegners unterbunden. Vorteil der SUS-Mädchen ist sicherlich die Abschlußstärke. Eine starke Leistung unserer Mädchen.

Durch das 2:1 des FC Kray gegen die SpVgg Steele ist der SUS damit am 4. Spieltag Tabellenführer. Damit sind Erfolge gegen die nächsten Gegner Pflicht, wenn man die Hinrunde auf dieser Platzierung beenden will.

SCWH - U17 II 9:3 (4:3)
Trotz defensiver Spielanlage lagen wir (zu) rasch 0:3 hinten. Also machten wir den Abwehrriegel offen und Cathleen unterstützte fortan Sarah in der Spitze. Die beiden wirbelten auch ordentlich durch die SCWH-Abwehr und plötzlich stand es nur noch 3:2 für die Heimelf. Leider kassierten wir kurz danach einen unhaltbar geschossenen Handelfmeter und Werden war wieder mit zwei Toren in Front. Cathleen aber kurz vor der HZ mit einer rasanten Einzelaktion, die sie zum 4:3 abschliessen konnte.
Leider war es uns in Hälfte 2 nicht möglich, das umzusetzen, was wir uns vorgenommen hatten. Die Werdener Mädchen bestraften eiskalt unser mitunter unzureichendes Defensivverhalten und wir fingen uns fünf weitere Treffer ein.
Am Mittwoch wollen wir es am Uhlenkrug besser machen.

SG Altenessen - U17 1:11 / von JoHo
Endlich ein Sieg !
Gegen die SG Altenessen hat unsere U 17 I ein hervorragendes Spiel abgeliefert und sich mit zehn Toren belohnt; Endstand: 10 : 1.
Alle Spielerinnen haben gezeigt, was sie können und eine sehr geschlossene Mannschaftsleistung gezeigt. Die Gastgeberinnen konnten nur wenige Entlastungsangriffe erspielen. Unsere Mannschaft hat das Spiel zu keiner Minute aus der Hand gegeben.
Alle Tore sind wunderbar herausgespielt worden. Die Schützinnen: jeweils 2x Laura, Theresa und Michelle, sowie jeweils 1x Paulina, JanaS, Lara und Sophie.
Mit dieser Leistung hat sich die Mannschaft nach den Niederlagen gegen "die dicken Brocken" der Liga befreit und kann selbstbewusst die nächsten Spiele angehen.


TSV Gruiten - U11 1:9 (0:5) / von Foocht
Es spielten: Pia, Nora, Amelie, Mariella, Katharina, Sina, Joy, Luciana, Tina und Leonie
Unser erstes Meisterschaftsspiel führt uns in den sehr ländlich gelegenen Haaner Stadtteil Gruiten. Wir wurden sehr freundlich auf der frischeingeweihten Kunstrasenanlage eingeladen.
Die Mädels aus Gruiten machten ein sehr gut organisierten Eindruck beim Aufwärmen und man darf sich nicht von der Punktlosen Statistik in der Tabelle täuschen lassen.
Unsere Mädels wurden von Trainer Ralf betreut, da Sarah heute noch einmal arbeitstechnisch verhindert war.
So ging es schwungvoll ins Spiel. Die Niederbonsfelder Damen machten sofort Druck auf den Gegner und so schoss Joy nach nur wenigen Sekunden das 1:0. So folgte mal durch Joy, mal durch Luciana der Torreigen, der zur Pause auf 5:0 erhöht wurde.
Die Gruitener Mädels mussten heute auf Ihre Torhüterin verzichten die verhindert war und so mussten sich abwechselnd Feldspielerinnen ins Tor stellen.
Nach der Pause ging es munter weiter und die Gruitener Damen hatten nur wenige Chancen. Eine davon nutzten sie zum 6:1.
Unsere Mädels ließen sich aber nicht stoppen und so schloss Joy dann mit einem einwandfrei geschossenen Freistoß zum 9:1 Endstand.
Der Jubel war unbeschreiblich groß und die mitgereisten Eltern haben wieder einmal während des Spiels beim Anfeuern alles gegeben.
Das Offensiv-Gespann mit Joy, Luciana und Mariella spielt sich immer besser aufeinander ein und ist manchmal kaum zu stoppen.
Die Abwehr stand mit Katharina, Leonie, Sina, Tina, Nora und Amelie sehr sicher und die wenigen Chancen vereitelte die bestens aufgestellte Pia im Tor.
Nora und Tina zeigten in der zweiten Hälfte einige fantastische Offensiv-Aktionen die leider nicht zum Erfolg führten.
Sarah, Ralf und ich sind sehr stolz auf Euch.
Wir werden sicherlich auch mal das Ein oder Andere Spiel verlieren aber mit großer Sicherheit auch noch viele Spiele gewinnen.
Die Tore schossen: 4 x Joy, 4 x Luciana und 1 x Mariella


 
TrainAirC
Beiträge: 3.552
Registriert am: 20.07.2009

zuletzt bearbeitet 07.10.2013 | Top

   

Spieltag 12.10.13
Spieltag 28.9.13

SuS Niederbonsfeld 1936 e.V.
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz