MO 01.09.-SA 06.09.14/M und Pokal

#1 von TrainAirC , 01.08.2014 14:01

SFN - U17 I 1:8 Kreispokal am MO 1.9.14
--- alle Infos beim "Spieltag 30.8.14" ---
auch: Deutschland-Argentinien am 03.09.2014 in Düsseldorf

U17 II (SA) spielfrei

U15 - FC Kray 3:2 Kreispokal am MO 1.9.14

Trabzon W`tal/Heiligenhaus - U15 am SA 6.9.14
Am Sportfeld 1, 42579 Heiligenhaus
A 16.00h

U13 - S07 5:0 am SA 6.9.14
Tore: Edda(3) Sofia u. 1 Eigentor

FC Mettmann - U11 1:10 am SA 6.9.14
Tore: ?


 
TrainAirC
Beiträge: 3.552
Registriert am: 20.07.2009

zuletzt bearbeitet 06.09.2014 | Top

RE: MO 01.09.-SA 06.09.14/M und Pokal

#2 von TrainAirC , 06.09.2014 19:09

Heiligenhaus - U15 0:17 (0:9) /von Arend
Torschützinnen: Amelie (6), Brianna (4), Janine (2), Tamara, Jana, Tina, Maren, Sophie (je 1)
Im zweiten Meisterschaftsspiel fuhren unsere Mädels den ersten Sieg ein. Dass dieser nicht doppelt so hoch ausfiel, lag zum einen an einer Vielzahl von teilweise kläglich vergebenen Torchancen, aber auch an der unorthodoxen "Spielweise" des Gegners. Ein geordnetes Spiel war über weite Strecken nicht möglich, da der Gegner mit Mann und Maus auf die ballführende Spielerin ging. Wir spielten viel zu hektisch, dennoch war ansatzweise das geforderte Spiel über die Außenpositionen zu erkennen, viele der Tore hatten hier ihren Ursprung. Inhaltlich ist zum Spiel eigentlich nicht mehr viel hinzuzufügen, außer dass es mich sehr gefreut hat, dass die Torhüterinnen nicht eingeschlafen sind , dass sich Janine und Sophie mal in die Torschützenliste eingetragen haben und dass Jana endlich wieder eine Halbzeit lang auf dem Feld stand, sehr gute Ecken schoss und aus einer kurzen direkt auch ihr erstes Tor mit einem satten Distanzschuss erzielte. Danke auch an Lea, die in der zweiten Hälfte Skrollan im Tor ablöste und ihr somit den allerersten Einsatz in dieser Saison im Feld ermöglichte.
Jetzt heißt es dieses Spiel ganz schnell zu vergessen, denn mit den nächsten beiden Begegnungen gegen Mintard innerhalb von 5 Tagen (zunächst Meisterschaft, dann Pokal) könnnen die Weichen für eine erfolgreiche Sasion gestellt werden. Hier wird sich die Mannschaft wieder ähnlich wie gegen Kray verkaufen müssen, um erfolgreich zu sein. Ich bin überzeugt, dass uns das gelingen wird.


U13 - VFL Sportfreunde07 5:0 (1:0) / von Christianissimo
Nach eher durchwachsenem Auftakt in der Meisterschaftsrunde 2014/15 war das erste Heimspiel gegen die VFL Sportfreunde 07 aus Essen-Rüttenscheid zu bestreiten. Sportfreunde 07 startete mit einem Unentschieden etwas besser in die Saison, war aber sicher der richtige Gegner für unsere Mädchen zum Aufbau von mehr Selbstvertrauen. Zugleich auch die erste Gelegenheit für unseren Neuzugang Edda, sich an der heimischen Kohlenstraße zu präsentieren.
Unsere Mädchen ließen von Anfang an keinen Zweifel aufkommen, diesmal das Spiel zu eigenen Gunsten zu gestalten. Die Abwehrarbeit fing im Strafraum des Gegners statt und so reihten sich in den ersten 12, 13 Minuten Angriff an Angriff beginnend durch 2 Läufe von Edda in den ersten zwei Minuten, wo es nach beherztem Durchsetzen etwas an der Präzision beim Schuss fehlte. Auch Hannah scheiterte mit Schüssen aus der zweiten Reihe zunächst an der Torhüterin. So stand es auch Mitte der ersten Hälfte 0:0, als der Druck der SuS-Mädchen etwas nachließ. Chancen von Sportfreunde waren dennoch Mangelware, sodass Laura einen doch eher ruhigen Tag verlebte.
Es war dann Hannah, die einen Eckstoß derart scharf herein gab, dass eine Abwehrspielerin des Gegners diese nur unfreiwillig ins eigene Tor „klären“ konnte (25‘). Damit stand es überfällig 1:0 auch zum Pausenpfiff.
Die zweite Halbzeit begann da, wo die erste aufhörte. Weiter Druck unserer Mädchen, die sich spielerisch immer wieder gut gegen einen körperlich sehr präsenten Gegner durchsetzen konnten.
Ein weiter Abstoß von Laura konnte von Sofia erlaufen werden, ein intelligenter Pass auf die mit gelaufene Edda, und die schob aus, wenn auch abseitsverdächtiger Position, zum 2:0 ein (42‘).
Jetzt lief es deutlich flüssiger. Kira mit Freistoß auf Hannah, die legt auf Edda ab, welche mit einem Schuss ins lange linke Eck das 3:0 erzielte (45‘). Auch das 4:0 ging auf das Konto von Edda nach Pass von Jana (55‘). Das ließ Raum, den Sturm komplett zu wechseln, Edda und Hannah nach deren außerordentlichen Laufpensum zu schonen. Aber der Druck auf den Gegner ließ nicht nach und führte folgerichtig nach einem von vielen guten Einwürfen Viviennes in den freien Lauf von Sofia, die diesen Ball zum 5:0 ins Tor spitzelt (60‘) und den Schusspunkt setzte.
Das Spiel gab zu erkennen, dass die Mannschaft sich etwas vorgenommen hatte und dies auch erfolgreich umsetzen konnte. Edda als Neuzugang tat der Mannschaft sichtlich gut, sie schaffte für die Offensive Freiräume durch das Nutzen der rechten Seite. Wenn hier die Abstimmung der Pass- und Laufwege insbesondere mit Hannah verbessert wird, können wir uns auf viele Chancen freuen.
Die Abwehr wurde spürbar durch die Umstellung des Systems weg von 4 -2 entlastet, das Spiel spielte sich in der Hälfte des Gegners ab. Positiv überrascht hat Vivienne, die viel Lauf- und Zweikampfbereitschaft zeigte, die Gegenspielerin zu Fehlern zwang, dass diese zwei Mal nur zur Ecke für den SuS klären konnte, nachdem der Ball Höhe der Mittellinie übernommen wurde.
Es kommen mit dem Auswärtsspiel am Samstag in Mintard und der dann folgenden extrem englischen Woche Montag gegen TuSEM Essen und am Mittwoch im Kreispokal in Kray interessante Herausforderungen auf die Mädchen vom SuS zu. Ein Sieg in Kray bedeutete die Teilnahme am Niederrheinpokal.
Es spielten: Laura, Kira, Ricarda, Jana, LeaW, Vivienne, Sandra, Edda, Hannah, Sofia
Tore:
(25‘) 1:0 Eigentor nach Ecke von Hannah
(42‘) 2:0 Edda
(45‘) 3:0 Edda
(55‘) 4:0 Edda
(60‘) 5:0 Sofia

FC Mettmann 08 - U11 1:10 (0:3) / von Fooocht
Es spielten: Gina, Joy, Kathi, Leonie, Mariella, Pia, Tina, Daniella, Laura, Lucy
Nachdem wir uns endlich für die richtige Platzanlage in Mettmann entschieden hatten konnten wir bei fantastischem Wetter unsere Mädels in die Umkleidekabine schicken. Die Platzanlage, die im letzten Jahr eingeweiht wurde bestand aus 2 Kunstrasen- und einem Echtrasenplatz plus einer Anlage für Feldhockey.
Die Zeit für das Aufwärmen wurde leicht reduziert und nachdem die Gastgeber sich in Leibchen geworfen hatten ging es auch schon los. Unsere Mädels zeigten von beginn an das sie nicht bis nach Mettmann gefahren waren um schöne Platzanlagen zu besichtigen sondern Punkte mitnehmen wollten.
In den ersten Minuten traf Mariella die Latte und Lucy hatte eine Solosituation die sie leider in die Arme der sehr guten Torwartin schoss. Aber das erste Tor für uns war nur noch eine Frage der Zeit und so schoss Tina in der 15. Minute das 1:0.
Lucy traf kurz danach nur den Pfosten. In einer Situation in der die Abwehr nicht schnell genug umgeschaltet hatte ging ein Schuss nur knapp an Pias Kasten vorbei. Ansonsten fand das Spiel deutlich in der Hälfte der Gastgeberinnen statt.
Vor der Pause schoss Dany auf Zuarbeit von Lucy und Mariella das 2:0 und konnte es erst einmal nicht fassen und Lucy legte das 3:0 nach und damit war die Pause mehr als verdient.
Wer der Meinung war das reicht unseren Mädels hatte sich getäuscht. Joy erzielte das 4:0 in der 30. Minute. Eine nicht vorhandene Absprach nutzten die Mettmannerinnen zum 4:1 Anschlusstreffer. Das schockte aber keinesfalls unsere Damen und so folgten das 5:1 und das 6:1 von Joy, das 7:1 von Mariella und das 8:1 und das 9:1 von Lucy. Gina schloss den Torreigen mit einem Wahnsinnsschuss aus 18 Metern ab zum 10:1.
Damit sind wir SPITZENREITER!!!! .
Vielen Dank an Jürgen der wieder einmal eine klasse Leistung als Schiedsrichter ablieferte.
Gute Besserung an Nora die leider kurzfristig aufgrund einer Verletzung für das Spiel ausfiel.
Vielen, vielen Dank an die Eltern die ein tolles Spiel anfeuern durften und so viele Tore feiern durften.


 
TrainAirC
Beiträge: 3.552
Registriert am: 20.07.2009

zuletzt bearbeitet 08.09.2014 | Top

   

Spieltag 13.9.14 / Pokal am 17.9.14
1.Spieltag 30.08. & Pokal am MO 1.9.14

SuS Niederbonsfeld 1936 e.V.
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz