Spieltag SA 15.11.14

#1 von TrainAirC , 02.08.2014 14:44

U17 - SG Altenessen 6:1 (4:0)
Tore: Paulina(3) LauraO(2) Sophie

U17 II - ESG 0:6 (0:1)
Tore: - - -

U15 - FC Kray 1:3 - vorverlegt auf FR 14.11.14
Tor: Bhagi

Vogelheimer SV - U13 3:3
Tore:

U11 spielfrei


 
TrainAirC
Beiträge: 3.552
Registriert am: 20.07.2009

zuletzt bearbeitet 15.11.2014 | Top

RE: Spieltag SA 15.11.14

#2 von TrainAirC , 15.11.2014 18:48

U15 - FC Kray (1:1) 1:3 / von Arend
Nach einem hochklassigen Spiel gegen den Tabellenführer mussten sich unsere Mädels mehr als unglücklich geschlagen geben. Die Zuschauer bekamen von der ersten Minute an ein sehr kampfbetontes, rassiges Spiel geboten, das auch phasenweise spielerisch gute Aktionen bot. Das Spiel lebte von Anfang an von den intensiv geführten Zweikämpfen, welche beide Hintermannschaften zunächst für sich entscheiden konnten, sodass Torchancen in der ersten Hälfte von Halbzeit eins Mangelware blieben. Mit zunehmender Spielzeit entwickelten sich aber auch gefährliche Szenen vor dem Tor. Unsere Mädels hatten dann über Weitschüsse gute Aktionen. Der Gast verwandelte aber leider die erste zwingende Aktion, wo wir im Mittelfeld im entscheidenden Moment nicht den rechtzeitigen Zugriff im Mittelfeld fanden, eiskalt über eine Einzelaktion zum 0:1. Da waren wir das erste Mal wirklich unsortiert. Wie in jedem Spiel zuvor ließen die Mädels aber nicht die Köpfe hängen und entwickelten weiter Druck auf den gegnerischen Kasten. Nachdem Skrollan einen Fernschuss wirklich toll aus dem Winkel fischte, scheiterte Bhageshree nach einer tollen Einzelaktion, in der sie den Ball mit dem Rücken zum Tor an- und gleichzeitig mitnahm, zunächst noch aus vollem Lauf mit links am Pfosten. Dieses energische Durchsetzen und dieser Zug zum Tor hätten einen zählbaren Abschluss verdient gehabt. Eine MInute vor der Pause hatte sie dann in einer ähnlichen Aktion mehr Glück und hämmerte den Ball zum hochverdienten und viel umjubelten 1:1 in die Maschen. Nach der Pause wollten wir weiter Druck entwickeln und unsere Chancen nutzen. Ersteres gelang auch sofort, Jana zog von links nach innen und schloss leider etwas zu hoch ab. Kurz darauf scheiterten wir im Strafraum aus dem Gewühl heraus und aus kurzer Entfernung an der gegnerischen Torhüterin, die Glück hatte und einfach nur richtig stand. Hätten wir da 3:1 oder 4:2 geführt, es hätte sich niemand beschweren dürfen. Leider kam es dann so wie so oft, wenn man die Buden nicht macht, macht sie meist der Gegner. Wieder verloren wir zwei Zweikämpfe in der brenzligen Zone, die Tore zum 1:2 in der 55. Minute und zum Endstand in der 67. Minute konnte Skrollan letztlich nicht mehr verhindern.
Auch wenn die Enttäuschung nach dem Spiel natürlich riesengroß war, so ist der Mannschaft rein garnichts vorzuwerfen! Man konnte jeder einzelnen Spielerin von Anfang an ansehen, dass sie gewillt war, alles für einen Sieg zu geben, Laufbereitschaft, Galligkeit, Torabschlüsse - alles war mehr als da. Wir können wieder viele positive Sachen aus diesem Spiel mitnehmen und den kommenden Aufgaben entspannt entgegen sehen. Kopf hoch, weiter gehts !!!
Glückwunsch an die U17, die nach dem heutigen 6:1-Sieg in die Leistungsklasse aufsteigt, große Leistung !

U17 II - ESG99/06 0:6 (0:1)
Resultierte die knappe (0:1) HZ-Führung noch aus einem äusserst unglücklichem Missverständnis zwischen Abwehr und Torfrau, so muss man leider sagen, ging am Ende der dann doch deutliche Sieg für die Gäste völlig in Ordnung.
Leider fielen Helene und Pia schon früh verletzt aus, so dass das Aufbauspiel danach doch zu oft vom Zufall geprägt war. Zuviele einfache Fehler brachten den Gegner immer wieder ins Spiel und der wusste dann auch seine Chancen zu nutzen.
Positiv ist dass alle (fair) bis zum Ende gekämpft haben und auch der Ehrentreffer nicht nur möglich, sondern auch verdient gewesen wäre. Immerhin konnte Platz 4 behauptet werden

U17 I - SG Altenessen 6:1 (4:0)
Leistungsmäßig war dies das dritte absolute Topspiel dieser Saison. Schon in den Partien gegen RWE und Mintard (Pokal) zeigten die SuS-Mädchen tollen U17-Fussball - und genau das bekamen auch heute die Zuschauer von der U17 I geboten.
Mit reichlich Respekt vor dem Tabellendritten in die Partie gegangen, spielten die SuS-Mädchen von Anfang an deutlich feldüberlegen, liessen Ball und Gegner laufen und sahen sich nach zehn Minuten schon auf der Siegerstrasse.
Zwei Treffer von Paulina(5.) und Sophie(8.) waren schon eine frühe deutliche Hausnummer. Hinten standen wir sehr sicher, vorne variabel im Offensivspiel, immer der Blick für die besser postierte Mitspielerin. Einfach klasse anzusehen !
LauraO und Paulina machen noch vor der HZ mit den Treffern 3 und 4 quasi schon den Sack zu. HZ.
In Hälfte 2 flaut das Spiel ein wenig ab, es ergeben sich auch schon mal Räume, in die die SG-Mädchen mit Kontern stossen können. Nach Lauras 2.Treffer(51.) nutzen die Gästemädchen genau eine solche Lücke und markieren den nicht unverdienten Ehrentreffer(65.).
Paulina lässt es sich nicht nehmen und setzt 8 Minuten vor Schluss den Schlusspunkt zum 6:1
Damit ist den SuS-Mädchen der Aufstieg in die Leistungsklasse nicht mehr zu nehmen, vermutlich werden wir von Schonnebeck und RWE dorthin begleitet ...
Und nach Schonnebeck geht es dann auch am nächsten Spieltag

Vogelheimer SV - U13 3:3 (1:3) oW
/ von Thorsten
Das Spiel in Vogelheim sollte, da es sich hierbei um eine Begegnung ohne Wertung handelte, eine gute Möglichkeit vieler Wechsel und Tests werden.
Der furiose Anfang ließ viel Gutes erwarten.
Obwohl der Gegner mit 2 U15 Spielerinnen besetzt auflief, schoss Edda sowohl in der 3. als auch 4. Minute nach gutem Zweikampfverhalten in fast indentischen Situationen ins lange Eck ein und es stand bereits hier 2:0!
Unsere Mädels waren sichtlich überrascht über die so leicht erreichte Führung und das Spiel wurde nicht mehr mit der ausgeprägtesten Konsequenz in der Offensive an sich gerissen.
Die Abwehr allerdings zeigte eine richtig solide Leistung.
Die wieder im Kader stehende Jana war eine Bank und Kira spielte eine hervorragende Halbzeit im Zentrum. Anna sicherte die linke Seite.
In der 21. Minute allerdings nutze der Gegner eine Unsortiertheit zum Anschlußtreffer.
Jetzt begann die zweite Offensivwelle auf das Tor von Vogelheim.
Eine in der 23. Min. scharf hereingeschossene Ecke konnte von der gegnerischen Verteidigung nicht kontrolliert werden, sondern wurde durch diese ins eigene Tor zum 3:1 für unsere Mädels bugsiert.
In der 28.Min hatte Sandra nochmals die Chance zu erhöhen, jedoch konnte sie leider diese nicht in einen zählbaren Erfolg verwandeln.
So ging es mit einem 3:1 in die Halbzeitpause.
In der 2. Halbzeit plätscherte das Spiel etwas dahin. Die Konzentration ließ hier und da nach und der Gegner roch Lunte.
Nach zahlreichen Wechseln auf beiden Seiten zog der fehlende Zugriff in allen Mannschaftsteilen das Gegentor in der 36.Min nach sich.
In der 57.Min erzielte Vogelheim dann sogar den dann sogar verdienten 3:3 Ausgleichstreffer.
Dann zog unser Team nochmal an und Edda ging nach der zwischenzeitlichen Umstellung wieder in die Offensive.
Die wieder im Spiel befindliche Sofia traf in dieser Phase in der 58.Min nochmal den Pfosten und brachte die mitgereisten Ultras nochmal zum erbeben.
Unter dem Strich handelte es sich um eine solide Leistung, die durch ein Konzentrationsmanko in der 2. Hälfte den Sieg nicht herbeiführen ließ.
Zwei große Wehmutstropfen sind allerdings auch zu vermelden. Vivien verdrehte sich erneut und zum dritte mal das Knie.
Zu dem musste Hannah auf Grund eines Schlages aufs Knie ebenfalls ausgetauscht werden.
Beide Verletzungen stellten sich so deutlich dar, so dass es zu einer erneuten Einwechelung der Beiden nicht mehr kommen konnte.
Auf ein Neues am Samstag gegen Kray mit einem hoffentlich glücklicheren Ende für unser Team.
Gruß an alle!
Thorsten


 
TrainAirC
Beiträge: 3.552
Registriert am: 20.07.2009

zuletzt bearbeitet 16.11.2014 | Top

   

Spieltag 22.11.2014
Spieltag 08.11.14

SuS Niederbonsfeld 1936 e.V.
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz