Spieltag 21.2.2015

#1 von TrainAirC , 17.12.2014 15:48

U17 I - Rhenania Bottrop 10:0 (8:0) LK
Tore: Theresa(3) LauraO(2) Helene Sarah Paulina NinaK und 1 Eigentor


U15 - BW Fuhlenbrock 6:5 (6:3)
Tore: Bhagi(3) Amelie Josie Tina


S07 - U13 2:3 (1:0)
Tore: Edda(2) Kira

FSV Hilden - U11 2:5 (2:1)
Tore: Joy(3) Lucy(2)

.........................................
Montag, 23.02.2015
TS Duisburg-Rahm - U15

Treff 17:00 Uhr
Anstoß 18:30 Uhr


 
TrainAirC
Beiträge: 3.552
Registriert am: 20.07.2009

zuletzt bearbeitet 21.02.2015 | Top

RE: Spieltag 21.2.2015

#2 von TrainAirC , 21.02.2015 14:54

U17 I - Rhenania Bottrop 10:0 (8:0) / von JoHo
Wieder hat unser Team eine tolle Mannschaftsleistung abgeliefert.
Nach dem ersten Spiel in der Kreis-leistungsklasse gegen RWE (6:1) war es nicht selbstverständlich, Spannung und Konzentration wieder auf 100 % zu bringen, zumal Rhenania nur mit 10 Spielerinnen antreten konnte.
Unserer Mannschaft war aber von Anfang an anzumerken, dass sie die 3 Punkte unbedingt sichern wollte. Und so haben sie auch gespielt: nach Halbzeit 1 stand es schon 8:0.
In der zweiten Halbzeit haben sie dann das Tempo herausgenommen und durch Wechsel auch belastete, leicht angeschlagene Spielerinnen geschont. Nachdem sich noch zwei weitere Bottroperinnen verletzt hatten, stand unsere Mannschaft die letzten 15 Minuten zu zehnt auf dem Platz. Dennoch konnten noch zwei weitere Treffer zum 10:0 Endstand markiert werden.
Es macht Spaß, den Mädels zuzusehen: sie strahlen die richtige Einstellung, Siegeswille, Zusammenspiel, taktische Disziplin und Mannschaftsgeist zusammen mit der notwendigen Portion Spaß aus.
Klasse Leistung! Weiter so!
Die Tore schossen:
Theresa (schönes Comeback!),
Sarah,
Helene,
Nina,
Laura u.
Paulina.

FSV Hilden - U11 / von Joy
Mannschaftsaufstellung: Pia, Danny, Kathi, Joy, Lucy, Tina, Gina, Mia, Nora
Das 2. Spiel in der Rückrunde führte unsere U11 nach Hilden zum FSV. An dieser Stelle einen besonderen Dank an Karsten, der das Team auf direkten Weg zur Platzanlage nach Hilden führte, ganz ohne Umwege.Nach kurzfristiger krankheitsbedingter Absage von Mariella mussten unsere Mädels mit nur 2 Auswechselspielerinnen antreten.
Den Spielbeginn und die ersten Minuten haben alle Niederbonsfelder komplett verschlafen. Obwohl Ralf die Mädels sehr lange in der Kabine eingeschworen hatte lag der SuS bereits nach wenigen Minuten mit 0:2 im Rückstand.
Nach den ersten Auswechslungen und den Hinweis an Pia nicht ganz so offensiv ihr Tor zu verteidigen begann die Aufholjagd. Alle Spielrinnen fanden nun besser ins Spiel und der Ball rollte nur noch in eine Richtung.
Der wichtige Anschlusstreffer kurz vor der Pause gelang Joy auf schönem Zuspiel von Lucy.
In der Halbzeitpause musste unser Trainer Ralf die Mädels nochmals aufbauen, damit die erste Saisonniederlage abgewendet werden konnte. Der Sturmlauf ging weiter. Viele Torschüsse von Lucy, Nora und Joy ; aber kein Ball wollte ins gegnerische Netz. In der Abwehr konnten in dieser Phase Tina, Gina und Kathi jegliche Angriffsversuche der Gegner abwehren. Tina, unser Beckenbauer: immer hell wach, konzentriert, schnell, spielt mit Übersicht: einfach schön Tina im Spiel zu beobachten. Nun traf Joy auch noch den Pfosten, aber dann ein toller Schuss und ihr Doppelpack war perfekt. Auch Mia in der Offensive konnte nun in dieser Phase überzeugen. 10 Minuten vor Spielende fiel endlich der Führungstreffer für den Tabellenführer. Unsere heutige Spielführerin Joy traf zum 3. Mal. Nun hatte auch Lucy endlich mehr Glück und konnte noch 2 Treffer landen zum Endstand von 5:2. Kurz vor Schluss kam dann Danny zu ihrem 2. Einsatz am heutigen Tag.
Puh, das war ein wahrer Kraftakt, aber im Rückblick hatten wir Torchancen um ein 2-stelliges Ergebnis zu erreichen. Aber die gute Torhüterin der Gastgeber, Pfosten und viel Pech verhinderten weitere Treffer.
Vielleicht wäre es bei den kommenden Spielen sinnvoll, dass das Team 30min vor Spielbeginn auf den Platz kommt um sich intensiver warmzumachen und dann hell wach zum Anstoss auf dem Platz steht.
Wie immer ein dickes Dankeschön an die mitgereisten Fans. Auf ein Wiedersehen bis Mittwoch zum Nachholspiel gegen Mülheim.
Los Mädels, verlustpunktfrei zum Meistertitel

S07 - U13 2:3 (1:0)
/ von Claudia
Mannschaftsaufstellung: Laura, Jana, Hannah, Ricci, Sandra, Kira, Edda, Lea W.
Nach der unglücklichen Niederlage gegen Niederwenigern, wollte unsere Mannschaft unbedingt den ersten Meisterschaftssieg 2015 gegen Rüttenscheid einfahren.
Der durchgeweichte und voller Pfützen stehende Ascheplatz, machte es unseren Mädels erst einmal sehr schwer ein Kombinationsspiel aufzuziehen.
Graupelschauer zu Beginn der Partie erleichterte das Fußballspielen auch nicht.
Unsere Mädels taten sich, aufgrund der Platzbedingungen, während der gesamten 1. HZ sehr schwer.Es gab große Lücken in der Abwehr und auch der Sturm konnte sich nicht entscheidend durchsetzen.
Laura rettete durch tolle Paraden mehrmals das 0:0. In der 27. Minute bekamen wir folgerichtig das 1:0. Nach mehrmaligen Umstellungen, bekamen wir gegen Ende der 1 Halbzeit das Spiel besser in Griff.Konnten dies aber nicht mit dem Ausgleich belohnen.
Nach kurzer Halbzeitbesprechung, gingen unsere Mädels wieder voll motiviert in die 2. HZ. Dort traten sie jetzt ganz anders auf. Höhere Laufbereitschaft, näherer Kontakt zum Gegenspieler, intensivere Zweikämpfe und auch das Passspiel verbesserte sich deutlich- Dadurch kamen wir zu mehr Torraumszenen. In der 32. Minute traf Sandra nach einer Ecke leider nur den Pfosten. Aber in der 35. Minute sorgte Edda für den verdienten Ausgleich.
In der 42. Minute konnte Edda, nach einem schönen Pass von der linken Seite auf 1:2 erhöhen. Das Spiel ging jetzt rauf und runter. Chancen auf beiden Seiten. Die Chancen der Gegner konnte unsere jetzt stabile Abwehr mit Ricci, Jana und Hannah vereiteln. Wenn dennoch ein Ball durchging, war auf Laura immer verlass.Das Spiel nach vorne, wurde von Ihnen auch sehr gut angetrieben und eine enorme Laufbereitschaft insbes. von Kira und Edda verhalfen uns zu mehr Torchancen. In der 45. Minute gelang Sandra eine sehr schöne rechts/links Kombination und die darauffolgende Flanke konnte Kira zum 1:3 einschießen.
Leider mußten wir 2 Minuten später den Anschlußtreffer hinnehmen. In der 48. Minute kam Lea W. für Sandra und überzeugte direkt durch sehr gutes Pressing. Ein Tor von Lea konnte leider nicht gegeben werden, da der Ball vorher knapp die Torauslinie überschritten hat.
Der Sieg war, aufgrund der 2 HZ, verdient.
Bedanken möchte ich mich auch bei Christian K., der einen sehr guten Schiedsrichter abgegeben hat.
Mit diesem Sieg im Rücken, werden wir nächste Woche die Aufgabe "Mintard" voller Optimismus angehen.
LG Claudia


 
TrainAirC
Beiträge: 3.552
Registriert am: 20.07.2009

zuletzt bearbeitet 23.02.2015 | Top

   

SA 28.2.2015
Jahreshauptversammlung

SuS Niederbonsfeld 1936 e.V.
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz