Spielbericht Spvvg Schonnebeck

#1 von Michael Lux , 06.11.2016 08:42

Der Traum vom vollbesetzten Kader , blieb wieder unerfüllt. Es fehlten Skrollan und Tammy erkrankt. Alina wurde an die U 15 abgestellt. So mit waren wir zu Beginn nur 12 Spielerinnen. Gegen die körperlich robust spielenden Schonnebecker nahmen wir angetrieben von Bhagi das Spiel in die Hand. Bereits in der 6. Minute wurde Bhagi im Strafraum gefoult, und da Maren auf die Ausführung verzichtete, würde dies zur Chefsache,,Bhagi war heute auch Spielführerin. Sie verwandelte den Strafstoß selber zum 1:0. Das 2:0 war der bisher am schönsten rausgespielte Treffer der Saison. Der Ball kam zu Isabell, die einen schönen Pass in die Mitte spielte, die pfeilschnelle Nele erlief sich den Ball und schob ihn gekonnt weiter nach rechts, wo die ebenfalls nicht gerade langsame Amelie allein durchstartete und zum 2:0 vollendete.
Das 3:0 erzielte Bhagi wieder mit einem strammen Schuss von rechts in den Winkel des Tores. Wir nahmen uns in der Halbzeit vor, das Spiel noch weiter auseinanderzuziehen und mehr Abschlüsse zu suchen , auch aus der 2.Reihe. Die zweite Hälfte war taktisch und mannschaftlich die bisher beste Leistung der Saison, es fehlten nur die Tore. Nele hatte ein ganz dickes Ding auf dem Fuß, scheiterte aber am Pfosten und an der Torfrau. Josie , die Frau mit dem Mordsschuss, scheiterte ebenfalls an der Torfrau. Die einzig gute Chance der Gastgeber vereitelte unsere Torfrau Lara wieder mit Bravour. Die Abwehr stand sehr gut, die angeschlagene Maren ordnete sehr gut und Hannah V, festigte ihren Spitznamen "The Wall". Jasmin wie immer unauffällig und grundsolide gegen die beste und schnellste Schonnebeckerin. Jasmin hielt auch körperlich dagegen.
Hannah K. gewann jeden Zweikampf und eröffnete sehr klug das Spiel. Josie wie immer stets präsent und unüberwindbar und musste völlig unverständlich vom schwachen Schiri ungeahndet zwei harte Tritte einstecken, die man nach Geräusch hätte Pfeifen können. Coach Michael war danach auch bis zur Zeche Zollverein zu hören. Im offensiven Mittelfeld trieb Bhagi das Spiel an und war fast an jeder Aktion beteiligt und war oft nur durch Fouls zu stoppen. Amelie stand ihr in nichts nach und musste ebenfalls einige Fouls einstecken. Unser Pitbull Kira war der körperliche Aspekt und hielt mal körperlich dagegen, auch ungeahndet vom Schiri. Sehr starker körperlicher Einsatz.
Nele vorne im Sturm musste heute durchspielen und wirkte konzentrierter im Abschluss und das Glück war ihr leider nicht hold. Sehr starke läuferische Leistung von unserer Leichtathletin.
Die große Überraschung war Isabell, die kaum Spielpraxis hatte und ein sehr gutes Spiel machte und einige gute Aktionen hatte. Janine auf der Ersatzbank bekam ihre Einsatzzeiten und wenn sie auf dem Platz stand glänzte sie mit einigen feinen Kurzpassaktionen. Ein Danke an Alina und Skrollan die von außen ihre Mannschaft unterstützen und die mitgereisten Eltern.

Nach dem Spiel fand trotz einiger Härten, die zum Fußball gehören, das Shake Hands statt. Die Schonnebecker die fast überwiegend aus U15 Spielerinnen bestehen, waren in Sachen Zweikämpfen eine guter Gegner und erwiesen sich als unbequem zu spielen. Den Weg den dort der Trainer geht für nächstes Jahr verdient den Respekt meinerseits.


Michael Lux  
Michael Lux
Beiträge: 80
Registriert am: 14.06.2016

zuletzt bearbeitet 06.11.2016 | Top

   

Testspiel RW Esssn 18.11.2016
Spiel in Schonnebeck

SuS Niederbonsfeld 1936 e.V.
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz