Hallenmeisterschaft 16.12

#1 von Michael Lux , 18.12.2017 08:17

Am Samstag ging es zur Halle an der Haedenkampstrasse. In unserer starken Gruppe mit RWE Adler Frintrop und Sportfreunde 07 hatten wir ein ziemliches Brett zu stemmen. Mit nur 7 Mädels angereist, konnten wir 2 Auswechselspieler stellen. In der Startformation standen immer Lara im Tor, Josie und Ricci hinten und Amelie und Alina vorne. Die beiden Hannahs waren die Auswechselspieler, wobei Hannah V ordentlich angeschlagen war mit einer Erkältung. Gegen RWE boten wir ein sehr gute Leistung und gingen mit einem 0:0 vom Parkett. Gegen Frintrop erspielten wir uns mehrere Chancen, doch Alina und Amelie hatten leider Ladehemmung. Frintrop fuhr zwei sehr gute Konter und gewann mit 2:0. Somit waren wir raus. Im letzten Spiel ging es gegen 07, und da hatten wir noch eine Rechnung auf vom Pokalspiel. 07 musste gegen uns gewinnen um in die Endrunde rutschen zu können, wenn nicht würde das letzte Spiel RWE gegen Frintrop zum Endspiel um den Gruppensieg werden. Wir erspielten Chance um Chance, aber Alina, Amelie und Hannah K konnten diese Chancen nicht nutzen. Es kam wie es kommen musste, 07 fuhr einen Konter und erzielte das mehr als glückliche 1:0. Unsere Mädels gaben sich nicht auf und mit Wut im Bauch (die Nr.8 von 07!!!) fuhren wir einen schönen Angriff und Allina schickte Amelie in den Raum und diese erzielte das 1:1. Selber mit guter Härte spielend, kamen 2 Mädels von 07 nicht damit zurecht, wenn es mal umgekehrt geht. Nach einem taktischen Foul von uns mit anschliessender Verwarnung ging unsere Spielerin mit ausgestreckter Hand zum entschuldigen hin, die Spielerin von 07 schlug das aus und schlug mit dem Ellebogen in Richtung unserer Spielerin. Das geschah 15 Sekunden vor Schluß und hatte keine Wirkung auf das Spiel mehr. Der SR von mir angesprochen, entgegnete er hätte nichts gesehen, das Vergehen fand 2 m neben ihm statt. Völlig unverständlich , zumal zwischen dem Foul von uns und dem Ellebogenschlag (Versuch und klar ersichtlich) einige Sekunden lagen. Jeder "Pups" wurde mit gelb bestraft, regeltechnisch richtig, aber so eine Aktion nicht. Seis drum....wir hatten 07 rausgekegelt und bekamen Lob vom RWE und Frintrop alles gegeben zu haben, trotz unserer Tabellensituation. Wir müssen uns an die eigene Nase fassen, aufgrund unserer schlechten Chancenauswertung, ein Einzug in die Endrunde wäre möglich gewesen. Über die Gruppeneinteilung verlieren wir kein Wort hier. Danke an den Ausrichter TGD Essen West.
Unsere Mädels boten trotz Ausscheiden eine sehr gute Leistung. Josie war Samstag unser "Mentalitätstier", sie spielte jedes Spiel durch und trieb lautstark ihre Mädels an und spielte ungewohnt bissig und nebenbei gesagt richtig stark!


Michael Lux  
Michael Lux
Beiträge: 80
Registriert am: 14.06.2016

zuletzt bearbeitet 18.12.2017 | Top

   

Testspiel gegen SSV Buer
Spiel in Sportfreunde 07 11.11

SuS Niederbonsfeld 1936 e.V.
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz