Testspiel gegen SSV Buer

#1 von Michael Lux , 21.01.2018 08:59

In Anbetracht der langen Spielpause seit November und ohne ein Training boten die Mädels gestern trotz der 0:3 Niederlage gegen den SSV Buer, Tabellenzweiter in seiner Gruppe, ein ansprechende Leistung. Auf dem ungewohnten 9er Feld konnte man dem Gegner 60 Minuten Paroli bieten.
Die Niederlage war in Ordnung, in Anbetracht des Einsatzes und der klaren Chancen die wir hatten, wäre ein knapperes Ergebnis vielleicht gerechter gewesen. Wir begannen: Lara- Josie, Lisa Hannah V Ricci - Amelie, Meggy, Hannah K- Alina.
Auf der Bank saßen Caro aus der U15 und Sofia. Das war auch gut so. Amelie noch angeschlagen mit einer Erkältung und Hannah V auch unpässlich, wechselten wir permanent ein und aus, auch andere Mädels brauchten ihre Verschnaufpause, nach der langen Pause.
Die SSV Buer hatte mehr vom Spiel war aber auch anfällig hinten, wenn wir mal schnell spielten. Den ersten Break konnte Amelie nicht verwerten. Josie rückte auf und spielte den Ball direkt in die Mitte und Alina stand blank aber scheiterte an der guten Torhüterin. Wenig später setzte sich Amelie von rechts durch und spielte Alina frei, die aus spitzem Winkel wieder scheiterte.
Sofia nach Verletzung wieder im Team setzte sich zweimal klasse durch im Strafraum , hatte aber nicht das nötige Glück, frei vor dem Tor stehend, erfolgreich abzuschließen. Auch der SSV Buer ließ noch einiges liegen. Caro aus der U15 bot wieder ein sehr ansprechende Leistung, aufgrund ihrer Hilfe, sollte man das mal hervorheben. Meggy gab heute ihr Debüt als Capitano, da Tammy immer noch verletzt ist und Hannah V verzichtete. Die Mädels , heute fast alle auf mehreren Positionen eingesetzt, gaben ihr Bestes und gegen den Gegner kann man auch verlieren. Schade nur, das durch zweimal wieder zu große Passivitär, die Treffer zum 2:0 und 3:0 erzielt wurden. Das schmälerte leider dann im Ergebnis, die ansonsten wirklich ansprechende Leistung. Lara im Tor, auch seit zwei Wochen angeschlagen, bot eine ganz starke Leistung und hielt unser Team im Rennen. Klasse wie sie auf die Zähne gebissen hat und sich in die Bälle und Gegner schmiss. Respekt Schnapper👍🏻! Zum Schiri ist zu sagen: erstmal Danke sich bei dem Wetter dort hinzustellen und dieses Amt auszuüben. Selber mit verschränkten Händen lustlos oder frierend sich im Feld hinzustellen und die Mädels anzublaffen, den Ball mal schneller zu holen, geht nicht, zu mal die Leistung auf dem Feld oder gegen beide Seiten nicht ausreichend war. Spielfortsetzungen im Strafraum müssen diesen verlassen, das sind Basics!!! Klarste Fouls in den Zweikämpfen auf beiden Seiten wurden nicht geahndet. Ricci wird über die Aussenlinie gestoßen, Sofia wird im Strafraum gelegt..
Hannah V spielt klar den Ball und es wird gepfiffen. Auch Alina hatte Glück, in der Viererkette zum Ends für Hannah V, das ein klarer Check ( beim Eishockey 2 Min wegen Crosscheck) nicht geahndet wurde, sowie ein klar zu hörender Tritt von ihr gegen die Stürmerin. Beide Trainer hatten da, so glaube ich, ihre Probleme, mit dieser lustlosen Spielleitung. Die SSV Buer sehen wir wieder auf unserem Turnier und Glückwunsch zum verdienten Sieg. Trotz alle dem, eine von uns ansprechende Leistung.


Michael Lux  
Michael Lux
Beiträge: 80
Registriert am: 14.06.2016

zuletzt bearbeitet 21.01.2018 | Top

   

GW Holten 27.1.18
Hallenmeisterschaft 16.12

SuS Niederbonsfeld 1936 e.V.
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz