GW Holten 27.1.18

#1 von Michael Lux , 27.01.2018 20:14

Zum ersten Spiel auf dem Kleinfeld empfingen wir GW Holten, die ohne Wertung spielen, da sie eine ältere Spielerin dabei haben. Bisher ungeschlagen, reisten die Oberhausener nur mit sechs Mädels an und wir einigten uns darauf, ebenfalls nur mit 5 plus 1 zu spielen. Dadurch bedingt entschieden wir uns immer im Block zu wechseln. Wir legten los ordentlich los, aber trafen das Tor nicht. Zig Pfostentreffer und ein Lattentreffer von Tammy waren Zeuge davon. Alina und Meggy scheiterten freistehend an der gegnerischen Torhüterin oder es fehlte eine Fusspitze zum Glück. Wie immer wurde unser erster Fehler ausgenutzt und Holten erzielte das 0:1. Hannah K nahm ihr Herz in die Hand und pflasterte mal drauf und der Ball war im Netz. Wieder einige Minuten später ein Fehler in unserer Abwehr und das bedeutete zur Halbzeit das 1:2.
Der Hinweis der Trainer mal draufzuhalten ,wurde erhört. Nach einigen gut rausgespielten Chancen, zog die über sich selbst wütende Alina einmal mal ab und die Torfrau von Holten patzte , das war das 2:2. Der schöne Angriff von Sofia mit einem tollen Doppelpass auf Meggy, die sofort abzog, konnte die Torfrau parieren.
Nach dem ein Angriff hinten abgefangen wurde, spielte Hannah K den Ball schnell auf Alina und diese spielte Amelie frei, die in ihrer typischen Art traf. Direkt danach ein Dreieick von Tammy zu Alina und wieder zu Amelie, das war dann das entscheidende 4:2. Auf Wunsch der Holtener, die keine Kräfte mehr hatten,verkürzten wir die Spielzeit um 5 Minuten. Als Lukas das bekannt gab, der souverän als Schiri agierte, wurde nochmal gewechselt, da sich ja die Spielzeit verkürzte. Sofia und Meggy kamen für Alina und Tammy. Ricci noch für Amelie, da sich Michael verzockte in der Taktik, musste die arme Amelie nach hinten, bis Ricci wieder einsatzbereit war.Josie kam zuvor auch nochmal ins Gefecht. Schön das Tammy und Sofia wieder den Anschluss finden. Beide boten eine gute Leistung. Lisa wurde heute geschont, da sie etwas unpässlich war.
Zwischen Trainer und dem Terrier geklärt. Der Sieg war verdient und hätte höher ausfallen müssen, der Gegner kam mit dem letzten Aufgebot und Holten mit vollem Kader in der Rückrunde, das wird ein tolles Spiel auf Augenhöhe geben. Dem Kräfteverschleiss hinterher geschuldet, brachen die Holtener Mädels ein und das muss man berücksichtigen. Für diese tolle Einstellung unseren Respekt, bei uns anzureisen und dagegen zu halten. Und das zu jeder Zeit sehr fair. Nächste Woche geht es zum VFB Bottrop. Die Mädels haben heute gegen einen geschwächten starken Gegner das Spiel gedreht, das war gut für das Selbstbewusstsein. In der zweiten Hz. wirkte unsere Abwehr auch wieder stabiler. Hannah V in gewohnter Form, ihre Namensvetterin ebenfalls sehr stark nach Vorne. Ricci in der zweiten Hälfte gewohnt stark ganz hinten, die Idee von Micha Ricci auf die sechs zu stellen, geht auf seine Kappe, also quasi durch den Trainer verschuldet. Josie mit sich selber nicht zufrieden, bot dann die gewohnte "Josie Form", nachdem Micha ihr nochmal Mut zusprach. Unser Schnapper wie immer sehr stark.


Michael Lux  
Michael Lux
Beiträge: 80
Registriert am: 14.06.2016

zuletzt bearbeitet 27.01.2018 | Top

   

VFb Bottrop 3.2.18
Testspiel gegen SSV Buer

SuS Niederbonsfeld 1936 e.V.
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz