VFb Bottrop 3.2.18

#1 von Michael Lux , 03.02.2018 17:41

Heute ging es zum VFB Bottrop ins Jahnstadion. Mit 9 Mädels reisten wir an. Es fehlten Josie (erkrankt) Laura B noch Kniegeschädigt und Meggy (verhindert). Wie abgesprochen, jeder bleibt zu Beginn mal draussen, traf es heute Tammy und Alina zuerst. Direkt nach 2 Minuten traf Hannah K. Amelie erzielte das 2:0. Hannah V verwandelte eine Ecke direkt zum 3:0, unser neuer Eckengott...😁Vor der Pause traf Sofia noch zum 4:0. "Chancentod" Alina ließ zu ihrem Leidwesen einiges liegen. Capitano Tammy erzielte das 5:0. Widerum ein Doppelschlag durch Amelie bedeutete das 7:0. Dann kam der Moment, wo Alina aufatmen konnte, musstergültig von Amelie freigespielt erzielte sie das 8:0. Zuvor konnte die Torfrau von Bottrop einen direkten Freistoss von Alina so eben parieren. Hannah K schoss das 9:0. Den lustigsten Treffer erzielte Alina zum 10:0, eine Flanke aus vollem Lauf (sollte auf Amelie, diese stand aber weit links vor dem Tor😏) senkte sich zur Überraschung aller , auch von Alina, ins Tor. Amelie noch zweimal und Alina und es stand 13:0. Ricci und Lisa gingen in den Sturm und sollten auch Treffer machen. Ricci scheiterte am Pfosten und Lisa, neuer Spitzname im Team "Kante", traf wahrhaftig zum 14:0. Zum Gegner muss man sagen, Respekt bis zum Ende nicht aufgegeben und drei gute Konter gefahren. Die heissblütige und sehr gute Spielführerin, spielte körperbetont und musste speziell durch Lisa unseren Terrier einiges einstecken. Lisa aktivierte nack kurzer Zeit wieder ihren "Angriffsmodus", nachdem sie merkte,,das körperbetont gespielt wird. Die Spielführerin von Bottrop ging einige Male auf den Körper von Hannah V. Diese Idee ist prinzipiell nie so gut. Den Blick den Hannah ihr zuwarf, sprach für sich. Zum Eigenschutz gab Hannah V die Spielführerin an Hannah K ab. Eine sehr gute und aber auch gallige Spielerin von Bottrop, die aber niemals bewusst unfair war und sich trotzdem sportlich präsentierte. Unsere Lieblingsspielerin, war hinten die kleine Verteidigerin, die sich in jeden Zweikampf schmiss ohne Rücksicht auf Verluste. Sie scheute sich nicht die kompakte Sofia zu rempeln und zu stossen im Kampf um den Ball, rannte todesmutig 😉 im Zweikampf auf Hannah V zu und zögerte nicht,gegen die "Zwei Kopf größere " Alina durchzuziehen. An der Aussenlinie passierte es dann: Sie ließ Alina über die Klinge springen. Ein ganz normales Foul im Fußball ließ Alina (einiges an Kilos schwerer) verdutzt dreinschauen. Um das klar zu stellen, es war niemals unfair und soll davon zeugen, das Bottrop sich niemals aufgab und diese kleine Verteidigerin (wie Gina aus unserer U15) erspielte sich unseren Respekt und wurde von unseren Mädels alle gelobt für ihre Courage. Michael gab heute den Schiri. Jörg den Pep Geuenola draußen. Sonderlob an Amelie, die gezielt und bewusst, trotz schon hoher Trefferqoute, ihre Mitspielerinnen noch mit tollen Zuspielen versah. Speziell ihre Sturmpartnerin Alina versah sie mit vielen guten Pässen und baute sie auch verbal auf, nach zahlreichen vergebenen Chancen. Das ist Teamwork und schätzen wir alle sehr an Amelie, das sie ihre Mädels mit "ihrer Klasse" immer wieder bedient und sich niemals in den Vordergrund spielt. Chapeau Amelie! Ein Tor von Amelie wurde Alina gutgeschrieben, der Staffeleiter wird das ändern. Lara unser Schnapper spielte zu null und konnte somit einen "Shoot out" verzeichnen. Respekt noch einmal an tapfere Bottroper Mädels, die sich trotz klarer Unterlegenheit, jederzeit noch gegen uns stemmten und das alles im sportlichem Rahmen.


Michael Lux  
Michael Lux
Beiträge: 80
Registriert am: 14.06.2016

zuletzt bearbeitet 03.02.2018 | Top

   

Spiel in SW Altstadsn
GW Holten 27.1.18

SuS Niederbonsfeld 1936 e.V.
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz