VFB Speldorf 10.3.2ß18

#1 von Michael Lux , 11.03.2018 13:19

Einen klaren 7:1 Sieg gegen den VFB Speldorf und wir sind weiterhin ohne Niederlage in unserer neuen Gruppe. Wieder mit vollem Kader blieb dieses Mal unser Pitbull Lisa draußen. Wohl durch die frohe Anstoßzeit auch bedingt,kamen wir erst gar nicht ins Spiel. Wie bei der Besprechung in der Kabine keine Konzentration. So kam es, das der VFB Speldorf sogar teilweise recht gut mitspielte und uns unter Druck setzte. Drei klare Dinger ließen die Mädels aus Mülheim in der ersten Hälfte liegen. Dafür nutzen wir alle unsere Chancen, und das gab uns dann wieder Ruhe und wurde aber dem couragiertem Spiel der Speldorfer nicht gerecht. Das 1:0 erzielte Laura B. Das 2:0 erzielte Sofia in ihrer typischen Manier, mit dem Kopf durch die Wand. Dann folgte ein lupenreiner Hattrick von Amelie. In der 2.Hz kam mit der nötigen Konzentration dann auch wieder eine gut Leistung auf den Platz, dafür wurden dann aber nicht mehr so viele Tore geschoßen.
Das 5:1 erzielte die wieselflinke Nr. 13 von Speldorf und dieser Ehrentreffer war hochverdient. Allerdings wieder mit unserem Begleitschutz ohne Eingreifen der beiden Verteidiger. Treffer 6:1 erzielte Alina wieder in Abstaubermanier.
Das 7:1 erzielte unserer "kanadische" Spielerin Meggy. Einen Einwurf von Amelie nahm sie frei an und schoß den Ball schnell in das Tor, gegen die Laufrichtung der verdutzten Torfrau.
Lara im Tor hielt uns in der Druckpase der Speldorfer im Spiel mit ihren Paraden. Josie wieder bissig und stark in den Zweikämpfen und schoß wieder endlich mal aus der zweiten Reihe, gutes Stellungsspiel. Hannah V rieb sich regelrecht das Knie auf und lieferte sich mit dem Schiri ein Wortgefecht, nach dem zurecht nicht gegebenen Tor wegen Abseits. Hannah schirmte jeden Angriff ab. Ricci gewohnt lässig ncht bezwingbar und wie immer ruhiger Spielaufbau mit ihren technischen Raffinessen. Hannah K wieder sehr emsig und schnell auf den Beinen, gewann jeden Zweikampf im Mittelfeld. Tammy erst hinten, dann wieder gewohnt auf der 6, wie immer grundsolide. Laura und Sofia knipsten jeweils einmal, und versuchten immer ihre Mitspieler einzusetzen.
Amelie gewohnt stark und kaltschnäuzig und treffsicher heute. Alina nutzte ihre beiden ersten Chancen nicht und war unzufrieden, einen Treffer von Amelie legte sie toll auf, das nicht gegebene Tor von Laura bereitete Alina auch vor. Meggy sehr emsig heute, stark in den Zweikämpfen, hatte zweimal Pech im Abschluss, bis Meggy sich mit dem Treffer zum 7:1 heute belohnte, der Jubel bei dem Team und Meggy war zu sehen und nicht zu überhören!
Montag Abend geht es gegen Wesel weiter zu späten Zeit, da werden wir wieder konzentrierter anfangen!!


Michael Lux  
Michael Lux
Beiträge: 80
Registriert am: 14.06.2016

zuletzt bearbeitet 11.03.2018 | Top

   

Testspiel bei der SG Altenessen 24.3.18
Spiel in SW Altstadsn

SuS Niederbonsfeld 1936 e.V.
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz