Testspiel gegen SSV Sudberg 2.6.2018

#1 von Michael Lux , 04.06.2018 08:19

Am Samstag kam der SSV Sudberg zu uns mit einer U15 verstärkt mit U17 Mädels. Ein guter Test bei sehr warmen Wetter gegen einen kompakten und kampfstarken Gegner. Es entwickelte sich ein körperbetontes Spiel, welches für beide Teams ein guter Test war. Unsere Mädels waren zwar klar überlegen, aber die Sudberger Mädels fighteten bis zum Ende. Da wir auf Bitte des Gegners auf 9er Feld spielen sollten, reaktivierten wir kurzerhand Leonie Vogt und so kam es zum ersten gemeinsamen Einsatz der "Vogt Sisters"! Hannah V und Sofia blieben erstmal draußen. Lara im Tor, hinten Lisa, Tammy und Ricci, defensiv Sandra Kopowski und Leonie, offensiv links Laura und rechts Amelie, als Sturmtank unsere "kleine" Alina!
Von Beginn an ließen unsere Mädels den Ball gut laufen. Den Torreigen eröffnete Alina mit dem typischen "Alina Knickertor"! Laura B erzielte das 2:0, sie holte sich einen Ball 30 m vor dem Tor und überlistete die Torfrau der Sudberger mit einem raffinierten Torschuss. Das 3:1 und 4:1 erzielte Amelie, jeweils nach Vorlagen von Alina. Kurz vor der Halbzeit verkürzte Sudberg per Elfmeter zum 2:1. Tammy ging etwas zu ungeschickt in den Zweikampf. Den Treffer zum 5:1 erzielte Koppo, eine schöne Direktabnahme nach einer Ecke von Laura, direkt in den "Giebel"!
Lara im Tor, wie immer fehlerfrei und parierte um ein Haar den Elfmeter. Lisa hinten heute wie entfesselt und knüppelhart. Sie hattte sich nicht viele Freunde gemacht in Sudberg, mit ihrer robusten und knallharten Spielweise. Tammy hinten drin sehr routiniert mit super Stellungsspiel und gutem Spielaufbau. Tammy ging sehr energisch in die Zweikämpfe und grätschte zweimal wahrhaftig. Ricci wie immer cool und abgezockt und mit ihren gefürchteten "Eindrehern"! Eine defensiv unüberwindliche Bank. Leonie Vogt eine ausgezeichnete Leistung bei den "Großen".
Ging keinem Zweikampf aus dem Weg, tolles Paßspiel mit guter Übersicht und mit Laura links brandgefährlich. Ein satter Torschuß verfehlte das Tor nur knapp. Sandra "Koppo" blühte richtig auf. Im defensiven Mittelfeld zog sie die Fäden mit viel Übersicht, guten Pässen und auch einer ordentlichen Zweikampfhärte. Das war sehr gut und da hat sich jemand auf eine neue "Position" gespielt. Laura in Spiellaune, vernaschte oft die rechte Abwehrseite und mit ihren Flanken von links kam immer viel Gefahr für den Gegner. Das Tor war typisch Laura, eben sehr "schlitzohrig"! Amélie kann man auch müde auf den Platz stellen, wenn sie Ball , Gegner und Tor sieht, riecht sie "Blut"! Wie immer sehr gefährlich im Verbund mit Alina! Gegen die robuste Spielweise wusste Amelie sich durchzusetzen und agierte gewohnt bissig.
Alina heute ganz cool und belohnte sich sofort mit einem Tor, zwei weitere gute Chancen wurden von der Torfrau verhindert. Zwei Vorlagen auf Amelie die zu Toren führten. Durch die körperliche Präsenz schirmte sie oft Ball und Gegner ab und schaffte so Räume für ihre Teamkollegen. Sofia nach langer Spielpause sehr ehrgeizig und kampfstark und ging sogar in die Abwehr. Gewohnt bissig ging der Terrier zur Sache. Eine sehr kampf- und laufstarke Leistung nach längerer Pause. Hannah V bedarf es keiner Worte, körperlich angeschlagen kam sie in dieses körperbetonte Spiel herein und fühlte sich "pudelwohl" und setzte ihren starken Körper sofort ein und verlor keinen Zweikampf. Bei den Temparaturen eine starke Leistung von unserem Team!


Michael Lux  
Michael Lux
Beiträge: 80
Registriert am: 14.06.2016

zuletzt bearbeitet 04.06.2018 | Top

   

Testspiel U19 gegen SC Werden U17
Torschützenliste Rückrunde

SuS Niederbonsfeld 1936 e.V.
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz