Lösort Meiderich 13.5.19

#1 von Michael Lux , 15.05.2019 09:44

Am Montag Abend trafen wir auf Lösort Meiderich. Im Hinspiel gab es einen 4:2 Sieg und im Pokal ein klares 5:0. Um den dritten Platz zu halten ,müssen aus den letzten drei Spielen 6 Punkte her. Die Rechnung eigentlich einfach, aber mit Lösort Meiderich und dem Derby gegen SFN, kommen zwei schwer zu spielende Gegner, bevor am letzten Spieltag das Derby in 07 kommt.
Die Vorzeichen wieder nicht gut. Sofia, Sandra und Jana fehlten. Dazu mit Hannav V und Ricci wichtige Elemente in der Defensive, dazu kam noch Josie, die nach langwieriger Erkältung vor dem Spiel im Sinne des Teams die Notbremse zog, da sie sich nicht fit fühlte. Wir stellten komplett um hinten. Im Tor Lara, in der Anwehr Kira, Leonie Kohaus und Mia aus der U15. Auf der 6 Hannah K, auf der 10 Tammy und vorne Alina und Laura B. Draussen blieben Lisa, Kati und Josie.
Es machte sich heute bezahlt drei Auswechselspieler zu haben und somit blieben wir immer im Spiel und konnten mit unseren Kräften gut haushalten in einem intensiven und körperbetonten Spiel, welches vom Schiri Fabien Peus hervorragend geleitet wurde. Teilweise zu umständlich in den ersten 10 Minuten und nicht zwingend genug. Das 1:0 erzielte Laura B, nachdem Alina einen Einwurf schnell auf die freistehende Laura ausführte. Mit ihrem linken Zauberfuß schon sie den ball rechts unten in die Ecke. Das 1:1 erzielte die starke Nummer 12 von Meiderich, nach einer tollen Kombination. Die Antwort dauerte nicht lange. Kati gerade eingewechselt wurde auf die Reise geschickt und ihre Schnelligkeit ließ sie alleine durchbrechen, gegen den Lauf der Torfrau schob sie den Ball sehr überlegt an dieser vorbei. Kurz vor der Halbzeit konnte die Torfrau einen Schuß von Kati nur zur Seite abwehren, dort stand Alina, die mit ihrer Physis die Torfrau vom Ball wegblockte und direkt aus der Drehung ins leere Tor schoß. Direkt nach der Halbzeit flankte Kira einen Freistoß butterweich in die gegnerische Hälfte. Dieser Ball flog an Freund und Feind vorbei und Alina brach alleine durch und schob cool und abgeklärt zum 4:1 ein. Das schönste Tor war das 5:1. Die Passübungen von Jörg machen sie bezahlt. Tammy auf Kati, diese auf Alina. Alina setzte sich rechts durch und zog den Ball scharf rein. Laura B brauchte nur den Ball ins leere Tor schieben. Meiderich mit einem satten Freistoss verkürzte auf 5:2. Kati antwortete mit einem Abstauber zum 6:2. Meiderich widerum mit einem schönen Konter verkürzte nochmal zum 6:3. Den Schlußpunkt setzte wieder Laura B mit dem Treffer zum 7:3.
Lara im Tor und das übrigens sehr angeschlagen, wie gewohnt ein toller Rückhalt und in meinen Augen fehlerfrei. Lara wir sind stolz, das du unser Keeper bist.
Kira hinten rackerte und ackerte und in Zweikämpfen unbezwingbar, einen satten Lattentreffer verzeichnete die 21 noch, als sie endlich auf der 10' spielen durfte. In den Zweikämpfen gewohnt wenig zimperlich. Danke an Leonie Kohaus die uns aushalf und sofort ins Team fand. Die Nummer 12 und Leonie hatten sich gefunden und Leonie zog ihr den Zahn in den Zweikämpfen, die schon sehr robust geführt wurden, diese wahnsinnige physische Präsenz von Leonie ist schon sehr wichtig hinten gewesen. Mia war der sehr gut im Spiel sofort. Ihre Schnelligkeit und Athletik und dieses sehr gute Auge für Zweikämpfe , machten die rechte Bahn zu. Mehrere Angriffe verhinderte sie im letzten Moment durch ihr beherztes Eingreifen. Sie zeigte null Angst ( Kira , Leonie und Alina waren zu ihrem Schutz abgestellt) und war sehr wichtig für unsere Defensive heute. Ein Top Leistung von Mia und danke für das Aushelfen heute. Hannah K wieder heute auf allen Positionen, auf der 6, hinten in der Verteidigung und hinterher rechts vorne. Du kannst Hannah K Bierdeckel spielen lassen, auch das macht sie gut. Hervorragender Spielaufbau, lief sich die Lunge aus dem Hals und hetzte jedem Ball hinterher. Hannah im fitten Zustand ist für jedes Team eine Bank und nur schwer zu ersetzen aufgrund ihrer Vielseitigkeit. Tammy wieder der Motor im Mittelfeld und wieder mit 89 Kopfbällen. Zog geschickt das Spiel auf, wobei ihr heute die linke Seite nicht so gefiel...😜. Wieder eine Schrecksekunde für alle, als unser Capitano umknickte...ganz Niederbonsfeld erschrack sich, unser Capitano aber nicht und zockte hinterher weiter. Tammy halt💪🏻. Laura B in bestechender Form momentan, drei Buden und bekam am meisten ab. Unsere Kringelmaus ist mit ihrem linken Zauberfuß auch nur schwer auzurechnen und verstand sich heute blendend mit Alina und Kati. Alina heute in sehr guter Verfassung. Zwei typische Alina Tore, ein schnell ausgeführter Einwurf von ihr und eine tolle Flanke auf Laura B zum 5:1 Eine dicke Chance ließ sie noch liegen, da verknoteten sich ihre langen Beine. Hatte heute wieder Spass in den Zweikämpfen. Ein gepflegter Crosscheck (2 Min beim Eishockey) und diverse Fussvergehen gegen ihre ebenfalls nicht zimperliche Gegenspielerin. Josie kam nur wenig zum Einsatz, da ihr schlichtweg die Kraft fehlte und unser Zweitcapitano feuerte ihr Team von draußen an. Kati stark, machte zwei Buden, die Kati halt auszeichnen, legte einen auf und zeigte wie gesagt viel Spielfreude im Dreieck mit Alina und Laura B. Mitunter hatte sie etwas Pech im Abschluss, da entweder ein Meidericher Bein dazwischen kam oder der Fuß nicht richtig justiert war.😜 Lisa unser Goon ,heute im offensiven Mittelfeld ,mit beachtlich guten Spielzugen und viel Selbstvertrauen. Schaffte durch ihre Athletik und Schnelligkeit viel Räume auf der rechten Seite. Ging erste Halbzeit zur gefürchteten Grätsche, die ganze Bank von uns bekam Schweissausbrüche, aber sie zog nicht durch. Das einzigste Spiel von Lisa fast ohne Foul, einmal packte Lisa aber doch zu, unser Terrier hat ja einen Ruf zu verteidigen.
Es war ein intensives und körperbetontes Spiel, das Dank dem sehr guten Schiri Fabien Peus immer fair blieb. Wir waren zwar klar überlegen, aber Meiderich, das muß man klar anerkennen, gab sich nie auf und setzte immer wieder Nadelstiche und trug seinen positiven Teil dazu bei, das es ein gutes Mädchenspiel war. Es hätte auch 12:6 ausgehen können. Nun folgt das Derby gegen Niederwenigern am Samstag, die eine starke Rückrunde spielen und uns alles abverlangen werden. Bei einem Sieg in diesem Derby , wäre uns der dritte Platz nicht zu nehmen. Das sind sehr gute Vorraussetzungen für ein schönes Mädchenspiel und dazu einem Derby. Danke an Nele, die uns verletzt von außen unterstützt hat.


Michael Lux  
Michael Lux
Beiträge: 80
Registriert am: 14.06.2016

zuletzt bearbeitet 15.05.2019 | Top

   

SF Niederwenigern 18.5.1
Halbfinale Verbandspokal Auwel Holt 5.5.1

SuS Niederbonsfeld 1936 e.V.
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen