Zeltlager Landenhausen

#1 von Teresa , 16.07.2010 13:36

Hier nochmal die wichtigsten Infos

Busabfahrt: 10.30 Uhr vor Gasthaus Silva
Treff: 15 bis 20 Min. vorher
Ankunft: ca. 15 Uhr

Mitbringen: - alles was schon im Flyer steht ;)
-Trinkflasche für z.B. Tee ( nicht aus Glas)
- schön wären INstrument e wie Gitarren
- ein " schickes OUtfit" für den Casinoabend (Vorschlag: wir gehen alle in Schwarz-weiß)
- Sonnenmilch und Kappe
- genügend Wechselsachen
- natürlich eure Fußballschuhe


Handys sind verboten im Lager !! MP3player dürft ihr aber mitnehmen, eine Telefonzelle ist auch vorhanden.

Elterninfo:

Falls es wichtige Änderungen gibt würden wir eine Telefonkette starten ( zusätzlich zum Forumseintrag), hat jeder die Telefonliste?
reihenfloge dafür: Bianca Gordek->Ludmila da Sliva->Sophie Werwer->MAja Lubonski->Theresa Kentsch-> MAren/Britta Bock->BAgghi Modha->JAna Seidowski->Kora Formella->Michelle Mayer->Anna MArie Bernsmann->Angelina Happen->Laura Nolte->Lisa Marie SChiller->Laura Oppermann

Um eure Kinder zu erreichen könnt ihr emails schreiben, die werden ausgedruckt und verteilt, Fotos und Berichte über jeden Tag finden sich auf der Homepage.
email: post@fff-landenhausen.de ;im Betreff Verein und Name /homepage: www.fff-landenhausen.de

Wichtig: Wenn jemand Vegetarier ist oder aus religiösen Gründen spezielle Sachen nicht isst: Bitte schnell Bescheid sagen!!


Zum Schluss nochmal für die, die es nicht wissen: jede Mannschaft muss einen Auftritt für den "Buntenabend" planen, wir haben uns für Sketche entschieden, bitte überlegt euch welche ihr ihr kennt und was für Material wir dafür brauchen, Sophie bringt dafür auch ein Buch mit Fußballwitzen mit !


Wer noch Fragen hat bitte melden
Wir freuen uns schon Darja & Teresa


Teresa  
Teresa
Beiträge: 162
Registriert am: 02.08.2009

zuletzt bearbeitet 17.08.2010 | Top

RE: Zeltlager Landenhausen

#2 von NM , 24.07.2010 23:35

Hallo Teresa,
Zur Information , Bhageshree Modha U 11 ist Vegetarierin d.h. Kein Fleisch kein Fisch aber Milch und Ei kein Problem !

Mfg
Vater von Bhageshree Modha

NM  
NM
Beiträge: 46
Registriert am: 11.01.2010


RE: Zeltlager Landenhausen

#3 von Motte98 , 25.07.2010 16:10

Hallo Darja und Teresa
ich bin ab sonntag 15.8 bei meiner oma. falls sich etwas ändert bitte anrufen unter : 02324-41941.
Laura Oppermann

Motte98  
Motte98
Beiträge: 38
Registriert am: 11.09.2009


RE: Zeltlager Landenhausen

#4 von Teresa , 30.07.2010 10:37

Busabfahrtszeit ist nun bestätigt: 10.30 Uhr!
mit uns im Bus werden sein SC Lüdenscheid und Union Wessum, wir steigen als 2. Mannschaft zu.

Auch die Zeltbelegungen stehen nun fest, es werden 2er bis 4er Gruppen von uns mit Gruppen aus den anderen Mannschaften zusammen in einem Zelt schlafen! Die Gruppen sind dabei altersgemäß gewählt, d.h 98er zsuammen, 00er zusammen etc.

Gruß Teresa


Teresa  
Teresa
Beiträge: 162
Registriert am: 02.08.2009

zuletzt bearbeitet 30.07.2010 | Top

RE: Zeltlager Landenhausen

#5 von TrainAirC , 16.08.2010 20:23

Darja ist kurzfristig als Begleiterin ausgefallen.

Ersetzt wird sie durch Mayra, die Teresa dann neben den offiziellen Betreuern vor Ort unterstützen wird.

Abfahrtszeitpunkt immer noch 10.30h ,

sinnvollerweise sollten sich alle Mädchen mit eventuellem Anhang ca. 15 Minuten zuvor bei Silva einfinden.

Auf der Rückfahrt werden wir versuchen, daß Teresa sobald absehbar die voraussichtliche Ankunftszeit so weitergibt, dass diese hier im FORUM aktualisiert zu finden sein wird.


 
TrainAirC
Beiträge: 3.552
Registriert am: 20.07.2009

zuletzt bearbeitet 16.08.2010 | Top

RE: Zeltlager Landenhausen

#6 von TrainAirC , 17.08.2010 17:07

Alle 16 Mädels plus Betreuerinnen Teresa und Mayra sind nach viereinhalbstündiger Busfahrt wohlbehalten in Landenhausen eingetroffen.

Stimmung ist gut, regnen tut es derzeit auch nicht
...


 
TrainAirC
Beiträge: 3.552
Registriert am: 20.07.2009

zuletzt bearbeitet 17.08.2010 | Top

RE: Zeltlager Landenhausen

#7 von TrainAirC , 17.08.2010 18:49

... und nochmals zur Erinnerung dieser Link:

www.fff-landenhausen.de


 
TrainAirC
Beiträge: 3.552
Registriert am: 20.07.2009

zuletzt bearbeitet 17.08.2010 | Top

RE: Zeltlager Landenhausen

#8 von TrainAirC , 18.08.2010 07:32

in der "Gallery" der "Landenhausen-Website" sind Bilder vom Tag 1 - Kennenlern-Disco

Unsere lagen wohl schon im Bett , hab zumindest niemand erkennen können ...


 
TrainAirC
Beiträge: 3.552
Registriert am: 20.07.2009

zuletzt bearbeitet 18.08.2010 | Top

RE: Zeltlager Landenhausen

#9 von TrainAirC , 18.08.2010 11:22

auf den Bilderserien 2 bis 4 sind nun auch die Bonsfelder - Discogänger zu sehen

 
TrainAirC
Beiträge: 3.552
Registriert am: 20.07.2009


RE: Zeltlager Landenhausen

#10 von TrainAirC , 18.08.2010 11:52

Aktuelle Infos von Teresa:

heute früh "gemischtes" 4 gegen 4 - Turnier",

Verpflegung ist gut,

Wetter derzeit trocken,

bisschen Heimweh (bei JanaS) konnte rasch überwunden werden

heute abend steht Karaoke an ...

 
TrainAirC
Beiträge: 3.552
Registriert am: 20.07.2009


RE: Zeltlager Landenhausen

#11 von mayo ( Gast ) , 18.08.2010 12:24

Auwei, direkt Hardcore für unsere Mädels.
Kennenlerndisco....
Karaoke.....

Aber möglicherweise konnten sie sich ja heute locker machen bei dem 4 gegen 4 Turnier.

mayo

RE: Zeltlager Landenhausen

#12 von TrainAirC , 18.08.2010 21:59

Das sieht ja alles superprofessionell in Landenhausen aus.
Die Website wird täglich aktualisiert mit Tagesberichten und Fotos in der GALLERY.
Vom heutigen Tag sind über 300(!) Bilder eingestellt.
Allerdings scheinen unsere Mädels eine gewisse Kameraphobie zu haben - leider sind sie nur auf relativ wenigen Bildern in ihren bordeauxroten(?) Shirts wiederzufinden

 
TrainAirC
Beiträge: 3.552
Registriert am: 20.07.2009


RE: Zeltlager Landenhausen

#13 von TrainAirC , 19.08.2010 18:55

Bericht von Teresa:

alle wohlauf ! , lediglich nen paar kleine Mückenstiche gibt es.

Baghi, Lisa, Jana und Anna haben sich heute im Rahmen "teambildender Maßnahmen" mutig vom Tisch rücklings in die Arme ihrer Mannschaftskolleginnen gestürzt

Ludi, Laura und Britta bestanden Mutprobe mit verbundenen Augen auf einem schmalen Grat wandernd über (scheinbar) 4m tiefem Abgrund

Alle waren im Freibad - "saukalt" , haben es aber wohl überlebt

 
TrainAirC
Beiträge: 3.552
Registriert am: 20.07.2009


RE: Zeltlager Landenhausen

#14 von TrainAirC , 20.08.2010 14:13

Tagesberichte Tag 1 bis 3:

Tagesberichte aus Landenhausen
August 20th, 2010
Die nachfolgenden Tagesberichte werden von den Kindern der Vereine ohne Unterstützung der Vereinsbetreuer/innen erstellt und vom Leitungsteam im Original – d.h. ungeschönt und ohne Überarbeitung – auf der Homepage veröffentlich:

PSV Bork – Bericht Tag 1

Wir trafen uns um 09:15 Uhr am Sportplatz in Bork. Der Bus sollte um 10:00 Uhr kommen, verspätete sich aber um eine ¾ Stunde und fuhr mehrmals an uns vorbei.

Danach mussten wir noch eine Mannschaft aus Soest abholen.

Kurz darauf machten wir eine große Pause bei Mc Donalds und danach fuhren wir durch nach Landenhausen. Und dort kamen wir um 15:45 Uhr an.

Danach haben wir die Zelte eingerichtet und die meisten gingen Fußball spielen, trotz heftigen Regens.

Danach aßen wir zu Abend. Um 19:45 Uhr gingen wir in die Disco. Alle haben getanzt. Um 23:00 Uhr sollten wir schlafen, aber keiner tat es.

Borussia Bocholt – Bericht Tag 1


Das kann ja nur besser werden – das Wetter! Bei strömendem Regen sind wir um 08:15 Uhr in Bocholt gestartet.

Die Verabschiedung fiel kurz aus, da keiner Lust hatte pitschnass zu werden.

Auf ging`s in Richtung Landenhausen. Aber wir mussten zunächst mal einen kleinen Umweg machen. Zuerst haben wir die Jungs von DJK Fortuna Dilkrath und dann die Mannschaft des SV Glehn abgeholt. Aber dann gings ENDLICH nach Landenhausen. Auch dort wurden wir im Regen erwartet. Wir mussten zunächst noch im Bus bleiben und Klarschiff machen, während unsere Betreuerinnen die ersten Anweisungen bekamen.

Dann konnten wir unsere zelte beziehen. Wir sind in unterschiedlichen Zelten untergebracht, aber so lernen wir viele Mädchen aus anderen Vereinen kennen. Dann gab´s Abendessen: Reis, Hühnerfrikassee, Gurkensalat, Pudding.

Essen mussten wir hier übrigens in zwei Schichten, denn 245 Kinder, 27 Vereinsbetreuer, die Lagerleitung und die „Jungbetreuer“ passen nicht alle auf ein Mal in den Saal.

Und Disco? Disco ist natürlich auch mit allen zusammen kein Problem. Schnell Stühle und Tische zur Seite geschoben, Nebelmaschine, Licht, und natürlich die Musikanlage aufbauen und dann………….

Hat LANDENHAUSEN das 1. Mal GEROCKT!!!

Das steigern wir noch und auch das Wetter kann nur besser werden.

Irgendwann, ja irgendwann hat sich dann auch Ruhe ins Zeltlager eingeschlichen.

Wir freuen uns auf all das was noch kommt…….

Soester SV – Bericht Tag 2

Wir hoffen auf besseres Wetter. Wir glauben, dass es besser wird.

Morgens gab es ein kleines Buffet, dann haben wir 4 vs. 4 Fußball gespielt, war richtig geiiiiiiil. Bei dem Spiel ohne Grenzen hat das Hinsetzen im Kreis viel Spaß gemacht. Wir mussten mit drei Bällen gleichzeitig um ein Hütchen laufen. Wir haben ein Spiel gespielt, wo wir mit einem Schläger den Ball geführt haben, dann haben wir einen von uns getragen, um das Hütchen und zurück.

Wir waren bis auf einen wie Baumstämme herum gerollt.

Zum Mittag gab es Cordonbleu alle stürzten sich darauf und wir mussten über 3mal was neu holen den es war auch sehr lecker. Nudeln mit soße gab es dazu und als Nachtisch Wackelpudding mit Schoko oder Vanille Soße das war auch lecker.

Die Betreuer sind nett, und kümmern sich um uns. Haben Bälle und Kappen, von Adidas bekommen. Abends haben wir beim Karaokeabend gesungen wie DJ Ötzi usw………Und ich habe Blau+Weiss gesungen (Simon). Und es hat bok mit den Bombe girls gemacht!

Wir hoffen, dass wir irgendwann schwimmen gehen können. Der Kiosk ist cool weil er billig ist.

GW Holten – Bericht Tag 2

Das „Spiel ohne Grenzen“ war der lustigste Tag. Die Spiele waren unterhaltsam und Team fördernd, man musste zusammen halten. Das zwischenzeitlich auch die Sonne schien machte noch bessere laune auf Fußball. Wir finden es gut das zwischen den Programmen auch Zeit für sich hat, neue Leute kennen lernt und so weiter.

Beim Fußballzocken am Morgen hatten wir auch viel Spaß, zum Einen wegen der Tatsache , dass wir Fußballspielten, und zum Anderen weil es Spaß gemacht hat, mit fremden Leuten in seinem Alter zu kicken.

Der Karaoke-Wettbewerb war anfangs noch echt unterhaltsam, wirklich witzig …Doch nach den ersten paar Liedern wurde es schnell langweilig (und stickig). Die große Songauswahl fanden wir aber auch ganz toll! Für jeden war etwas dabei auch für die, die sich lächerlich machen wollten.

Unsere Mannschaft findet es ein bisschen doof, dass Jungen und Mädchen sich gegenseitig nicht besuchen dürfen und auch nicht in andere Zelte hinnein dürfen.

Das Essen hier ist voll lecker, meistens ist für alle etwas dabei. Die Essenszeiten sind aber blöd: das Abendessen müsste für gruppe 1 später sein. Die Betreuer sind nett, die Duschen und WC`s sind okay. Die Feldbetten sind auch einigermaßen bequem und es ist gut das wir einen Weckdienst haben.

SVE Jerxen-Orbke – Bericht Tag 3

Nach einem wie jeden Morgen tollen Frühstück, haben wir uns auf einen Tagesausflug vorbereitet.

Die Erlebnisrally war lang und anstrengend, aber genial. Nach der ersten Station waren wir wieder munter und haben fröhlich gesungen. Am besten gefallen haben uns die Stationen „Hangeln über den Bach“ und „Balancieren am Abgrund“.

Unseren vorgesehenen Küchendienst am Abend musste die Mannschaft übernehmen, die uns auf die falsche Fährte geführt hatte.

Insgesamt war es ein gelungener Tag und endlich mit Sonne.

Gruß von den Jerxern

Fortuna Dilkrath – Bericht Tag 3

Heute durften wir Ochsen eine halbe Stunde länger schlafen, dass war gut. Beim Frühstück mussten wir uns noch ein Brötchen schmieren, für die bevorstehende Wanderung.

Nach dem Frühstück packten wir unsere Sachen und bekamen eine Karte, wo der Weg den wir laufen mussten eingezeichnet und beschrieben war. Wir mussten ca. 8 km wandern und 7 Aufgaben bewältigen. Wir mussten z.B. am Seil über einen Fluss klettern, Gewürze schmecken und wir mussten aus vielen unterschiedlichen Wald-Materialien ein Stadion bauen.

Die Betreuer brachten uns auf der Hälfte des Weges einen kleinen Snack, da gab es ein Brötchen mit einer Wurst. Sehr viele waren schon genervt von dieser Strecke, weil es sehr viele Berge zu überwinden gab. Als wir nach drei Stunden erschöpft am Camp ankamen waren wir froh wieder da zu sein.

Nach der Wanderung hatten wir für den Rest des Tages Freizeit. In dieser Zeit haben wir Tischtennis, Fußballtennis oder uns ausgeruht. Beim Abendessen hatten wir ziemlich viel Hunger. es gab Spagettih Bolognese, zum Nachtisch gab es Pudding und Apfelmus.

Die Jungochsen


 
TrainAirC
Beiträge: 3.552
Registriert am: 20.07.2009

zuletzt bearbeitet 20.08.2010 | Top

RE: Zeltlager Landenhausen

#15 von TrainAirC , 22.08.2010 19:46

SV Glehn – Bericht Tag 5

Heute sind wir wie jeden Tag um 7:00 Uhr aufgestanden. Nach dem Frühstück haben wir das Zeltlager von unserem gestrigen GUT DRAUF-Tag gereinigt.

Anschließend haben wir unsere zelte sauber gemacht. Während die erste Essensgruppe aß, probten wir unsere Aufführung für den bunten Abend.

Beim Mittag gab es Bratwurst mit Kartoffelbrei, Erbsen und Möhren mit Bratensoße.

Der Trainer des SV Glehn hat einen Spieler unter die Dusche gestellt. Um 14:00 Uhr ist das ganze Zeltlager zum Freibad, wo die Jungbetreuer lustige Aktionen aufgebaut haben, z.B. ein Schaumbad und eine Bauchrutsche.

Nach einem coolen Badetag kamen wir hungrig ins Zeltlager zurück. Zum Abendessen gab es schmackhafte Brote. Und jetzt freuen wir uns auf den Kasinoabend.

DJK Bokel – Bericht Tag 5


Um 7 Uhr wurden wir geweckt und uns wurde berichtet, was wir unternehmen werden. Dann gingen wir Frühstücken (es gab wie immer Brötchen mit Wurst, Käse etc. und dazu Kornflakes).

Nach dem Frühstück sollten wir unsere zelte aufräumen, denn sie sahen aus wie sau, sowie das gesamte Lager und den Fußballplatz. Danach hatten wir die nächsten 2 Stunden Freizeit. Nach dieser Zeit waren wir dran mit Tischdecken (es gab Würstchen mit Kartoffeln und Gemüse). Nachdem wir (Bokel9 wieder den Tisch abgeräumt hatten, ging es zum Üben für unseren Auftritt am nächsten Abend. Als wir damit fertig waren, gingen wir mit dem gesamten Zeltlager ins Freibad (beach party).

Es gab dort eine Schaumkanone, Wasserrutschbahn und einen Cocktailstand. Außerdem hat ein Arschbombenwettbewerb stattgefunden. Als wir dann nach einem beschwerlichen Weg wieder am Zeltlager ankamen, fingen wir an den text zu schreiben, schließlich ertönte das Essensgebimmel und wir mussten zum Essen gehen (es gab Brote mit Mett, Käse, Wurst etc.). Nach dem Essen platzierten wir uns wieder zielsicher an der Bortsteinkannte und schrieben weiter bis zum ende.

PS: Jetzt müssen wir uns fertig machen denn gleich ist der Casinoabend.

GW Langenberg – Bericht Tag 6

Heute konnten wir endlich mal ausschlafen, weil Brunchen war. Ab 8:30 Uhr konnten wir frühstücken gehen, ab 11:00 Uhr gab es Mittagessen.

Nach dem Brunchen hatten wir Freizeit bis zum Abend. In der zeit konnten wir mit unseren Freunden oder mit unserem Verein etwas unternehmen. Viele haben für den „Bunten Abend“ geübt, auf den wir uns schon freuen.

Der „Bunte Abend“ sollte eigentlich um 18:00 Uhr beginnen, doch er startete erst eine Stunde später, wegen dem Gewitter. Denn plötzlich ging die Notfallsirene an und alle mussten in den Essens- oder Betreuerraum. Nach einer Viertelstunde wurde der Regen leichter, und das Gewitter hörte auf. Als es dann endlich losging kam das Lagerlied und dann fing der „Bunte Abend“ an.

 
TrainAirC
Beiträge: 3.552
Registriert am: 20.07.2009


   

Bilanz einer erfolgreichen Saison
Dein STECKBRIEF fehlt ?

SuS Niederbonsfeld 1936 e.V.
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz